Günstig aussteigen aus teuren Krediten

In Ausnahmefällen kommen Kreditnehmer ohne Entschädigung aus einem teuren Vertrag.

Zehn Jahre vorüber: Bei einer langen Zinsbindung von beispielsweise 15 oder 20 Jahren kann der Kreditnehmer mit einer Frist von sechs Monaten kündigen, wenn seit der vollen Auszahlung des Kredits zehn Jahre vergangen sind.

Keine Grundbuchsicherung: Baudarlehen, die nicht durch ein Grundpfandrecht (Grundschuld oder Hypothek) gesichert sind, kann der Kreditnehmer bereits kündigen, wenn seit der Auszahlung des Kredits ein halbes Jahr verstrichen ist. Die Kündigungsfrist beträgt drei Monate.

Variabler Zinssatz: Kredite mit veränderlichem Zinssatz sind jederzeit mit einer Frist von drei Monaten kündbar.

Sondertilgungsrecht: Hat sich der Kreditnehmer im Vertrag das Recht auf Sondertilgungen gesichert, muss er keine Entschädigung zahlen, wenn er lediglich den vertraglich zulässigen Rahmen ausschöpft.

Dieser Artikel ist hilfreich. 2245 Nutzer finden das hilfreich.