Umsatzbeteiligung Wundersame Geldvermehrung

0
Inhalt

Mit einer Umsatzbeteiligung versucht die Akzenta AG aus Rosenheim Anleger zu gewinnen. Bei der so genannten Duplex-Umsatzbeteiligung sollen Kunden innerhalb von sechs bis sieben Jahren zwischen 5.000 und 30.000 Euro erhalten. Dafür müssen sie einmalig zwischen 500 und 2.750 Euro einzahlen. Doch womit die Umsätze erzielt werden und woher die Rendite kommen soll, erklärt Akzenta nicht. Finanztest warnt schon seit Jahren vor dem Unternehmen. Die Vermutung: Hinter der wundersamen Geldvermehrung steckt ein Schneeballsystem: Neue Kunden finanzieren die Ausschüttungen für die Altanleger.

Finanztest erläutert die dubiose Taktik, mit der die Akzenta AG Anleger ködert.

0

Mehr zum Thema

  • Hamburger Modell Nach der Krankheit zurück in den Job

    - Wenn Mitarbeiter nach längerer Krankheit oder einem schweren Unfall wieder ins Arbeits­leben zurück­kehren, können sie das stufen­weise tun – nach dem Hamburger Modell.

  • Vergleich Renten­versicherung mit Fonds 3 von 33 fonds­gebundenen Renten­versicherungen sind gut

    - Ohne Aufwand mit Fonds fürs Alter sparen? Das geht mit fonds­gebundenen Renten­versicherungen mit ETF. Sie bieten wenig Sicherheit, dafür aber gute Rendite­chancen.

  • Fieber­thermo­meter im Test Testsieger ab 6 Euro

    - Ob Stab- oder Infrarot­mess­gerät: Die besten Fieber­thermo­meter im Test liefern zuver­lässige Ergeb­nisse. Für alle gilt: Auf die richtige Anwendung kommt es an.

0 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.