Die Haut im Gesicht ist besonders zart. Damit sie strahlt und gesund bleibt, nicht austrocknet, schuppt oder juckt, verwenden viele Frauen – und zunehmend auch Männer – eine Tages­creme. Doch worauf achten Sie beim Kauf Ihrer Tages­creme? Soll sie mehr können als pflegen und Feuchtig­keit spenden? Legen Sie zusätzlich Wert auf UV-Schutz? Die Stiftung Warentest möchte mehr über Ihre Vorlieben bei der Gesichts­pflege erfahren. Bitte nehmen Sie teil an der Umfrage zum Thema Tagescreme.

Viele Cremes pflegen und schützen gleich­zeitig

Ganz selbst­verständlich greifen viele Frauen und immer mehr Männer morgens nach dem Duschen als erstes zu ihrer Tages­creme. Denn nach dem Waschen kann die Gesichts­haut spannen. Dagegen hilft eine Creme, die Feuchtig­keit spendet. Viele Tages­cremes versprechen neben Pflege aber auch Schutz – beispiels­weise vor licht­bedingter vorzeitiger Hautalterung. Besonders im Frühling und Sommer, aber auch im Herbst und Winter kann ein UV-Schutz sinn­voll sein. Denn wer im Freien arbeitet, viel mit dem Fahr­rad fährt oder seine Mittags­pause an der frischen Luft verbringt, riskiert Hautschäden durch zu viel UV-Strahlung.

Umfrage benötigt nur wenige Minuten Zeit

Cremen auch Sie sich regel­mäßig ein? Wie wichtig ist es Ihnen, dass Ihre Gesichts­creme einen Licht­schutz­faktor enthält? Oder tragen Sie zusätzlich zur Tages­creme einfach noch eine ganz normale Sonnen­schutz­lotion auf Ihre Gesichts­haut auf? Die Experten der Stiftung Warentest möchten wissen, was Sie von Ihrer Tages­creme fürs Gesicht erwarten. Für die Teil­nahme an der Umfrage benötigen Sie nur 5 bis 10 Minuten. Die Umfrage ist anonym. Die Stiftung Warentest garan­tiert Ihnen, die Daten nur für die Bericht­erstattung zum Thema zu verwenden und nicht an Dritte weiterzugeben. Für Ihre Teil­nahme bedanken wir uns schon jetzt herz­lich!

Zur Umfrage Tagescreme

Dieser Artikel ist hilfreich. 82 Nutzer finden das hilfreich.