Umfrage Solar­strom­anlagen Meldung

Ob sich eine Solar­strom­anlage lohnt, hängt von den Strom­erträgen, der staatlich garan­tierten Vergütung und besonders vom Preis der Anlage ab. Für Haus­eigentümer ist es aber schwer, Angebote richtig einzuschätzen. Für kleinere Anlagen, wie sie für Ein- und Zweifamilienhäuser typisch sind, gibt es kaum zuver­lässige Preis­über­sichten. Diese Lücke will Finanztest mit einer Umfrage schließen.

Anlagen mit bis zu 30 KW Spitzen­leistung

Finanztest bittet alle Anlagen­betreiber, die seit Januar 2012 eine Photovoltaikanlage mit einer Spitzen­leistung bis zu 30 Kilowatt installiert haben, sich an der Umfrage zu beteiligen. Damit helfen sie, mehr Trans­parenz in den Markt für Solar­strom­anlagen zu bringen. Die Fragen beschränken sich auf die Art und Leistung der Anlage, den Monat der Inbetrieb­nahme und den Preis inklusive Montage. Wer mitmachen möchte, kommt über den Link www.test.de/umfrage-solaranlagen direkt zur Online-Umfrage.

Rechnungs­kopien gesucht

Gesucht werden außerdem Anlagen­betreiber, die Finanztest eine Kopie der Rechnung Ihrer Installations­firma für eine detaillierte Auswertung zur Verfügung stellen. Die Rechnungs­kopie können sie als E-Mail-Anhang an solarstromanlagen@stiftung-warentest.de senden

oder per Post schi­cken an

Stiftung Warentest
Finanztest-Redak­tion
Stich­wort „Solar­strom­anlagen“
Lützowplatz 11 – 13
10785 Berlin

Die Stiftung Warentest bedankt sich schon jetzt bei allen Anla­gebetreibern fürs Mitmachen. Selbst­verständlich wird sie keine der einge­sandten persönlichen Daten an Dritte weitergeben und die Daten nur für den Zweck der Auswertung verwenden.

Ein Zwischener­gebnis der weiterhin laufenden Umfrage können Sie im Artikel Große Preisunterschiede bei Photovoltaik nach­lesen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 991 Nutzer finden das hilfreich.