Umfrage Krankenhaus Meldung

Finanztest wird in Kürze Krankenhaus­zusatz­versicherungen untersuchen. Dafür sind die Experten auf Ihre Mithilfe angewiesen: Welcher Komfort, welche Leistungen sind Ihnen im Krankenhaus wichtig? Egal ob privat oder gesetzlich versichert - nehmen Sie teil an der Umfrage Krankenhaus auf test.de.

Die wichtigsten Ergebnisse

Die Umfrage ist beendet. Das Team von test.de und Finanztest bedankt sich herzlich bei allen Teilnehmern! test.de hat die wichtigsten Ergebnisse zusammengefasst.

Mehr als 16 Millionen Klinikbehandlungen

Jedes Jahr gibt es in Deutschland 16 bis 17 Millionen Krankenhausbehandlungen. Wie schnell sich Patienten zum Beispiel nach einer Operation erholen, hängt nicht nur von ihrer Krankheit und den angewandten medizinischen Verfahren ab. Auch das „Drumherum“ muss stimmen, damit alles gut läuft. Auf welchen Komfort legen Sie Wert? Muss es der Chefarzt sein, der Sie behandelt? Welche Erfahrungen haben Sie bei Klinikaufenthalten gemacht? Ob Sie schon einmal selbst im Krankenhaus waren oder Freunde und Angehörige im Krankenhaus besucht haben – teilen Sie uns Ihre Erfahrungen und Ihre Meinung mit!

Zwei-Klassen-Medizin

Der Unterschied zwischen Kassen- und Privatpatienten ist nirgends so deutlich wie im Krankenhaus:

  • Gesetzlich Krankenversicherte sind standardmäßig im Mehrbettzimmer untergebracht und werden normalerweise von den jeweils Dienst habenden Ärzten behandelt. Das Krankenhaus bekommt für die Behandlung eine Pauschale von der Krankenkasse – unabhängig davon, wie intensiv sich die Ärzte um den Patienten kümmern.
  • Privat Versicherte haben in der Regel Anspruch auf die Unterbringung im Ein- oder Zweibettzimmer. Oft schließt ihr Versicherungsschutz auch die Behandlung durch Chefärzte ein. Diese können jede einzelne von ihnen erbrachte Leistung in Rechnung stellen. Daher lohnt es sich für sie finanziell, mit Privatpatienten mehr medizinischen Aufwand zu betreiben.

Zusatzpolicen

Ob dieses System medizinisch immer zu optimalen Ergebnissen führt, ist fraglich. Doch so lange sich an der Klassengesellschaft im Krankenhaus nichts ändert, haben gesetzlich Versicherte nur die Chance, sich mit einer privaten Zusatzversicherung in die erste Klasse einzukaufen. Wer es sich finanziell leisten kann und aktuell noch gesund ist, kann sich auf diese Weise das bessere Zimmer und das Recht auf Chefarztbehandlung sichern. In der nächsten Ausgabe von Finanztest lesen Sie, welche Zusatzpolicen das beste Preis-Leistungs-Verhältnis bieten.

Dieser Artikel ist hilfreich. 388 Nutzer finden das hilfreich.