Umfrage Fernseher Meldung

Früher kaufte man sich im Schnitt nur alle 10 Jahre einen neuen Fernseher. Doch Zeiten ändern sich. Mitt­lerweile ersetzen Fernseh­zuschauer ihr Gerät im Mittel schon nach sieben Jahren. Die Multimedia-Experten der Stiftung Warentest würden gern per Umfrage auf test.de erfahren, warum das so ist.

Jähr­lich neun Millionen neue Fernseher

In Deutsch­land gibt es etwa 40 Millionen Haushalte. Fast zehn Millionen Fernseher gehen jähr­lich über den Laden­tisch. Längst sollte der letzte Röhrenfernseher ersetzt worden sein – das Gros der Haushalte ist mit modernen Flach­bild­schirm-Geräten ausgestattet. Dennoch sinken die Verkaufs­zahlen von Fernsehern nur wenig.

Kaputt oder nicht mehr modern?

Die Stiftung Warentest würde gerne mehr über die Fernsehgeräte in Ihrem Haushalt erfahren: Wann haben Sie sich das letzte Mal einen neuen Fernseher gekauft? Haben Sie damit ein älteres Gerät ausgetauscht? War das Gerät vielleicht kaputt? Wollten Sie sich ein größeres Fernsehgerät kaufen? Welche Ausstattung hat Ihr neues Gerät und wie zufrieden sind Sie damit?

Nur wenige Minuten für die Umfrage

Diese und weitere Fragen finden Sie in der Umfrage auf test.de. Sie nimmt nur wenige Minuten in Anspruch. Selbst­verständlich erhebt die Stiftung Warentest alle Daten anonym und gibt sie nicht an Dritte weiter. Die Daten werden nur für den Zweck dieser Auswertung erhoben. Die Ergeb­nisse der Umfrage können Sie später auf test.de und in einer der nächsten Ausgaben von test nach­lesen. Allen, die teilnehmen, sagt die Stiftung Warentest schon an dieser Stelle „Herz­lichen Dank!“.

Dieser Artikel ist hilfreich. 48 Nutzer finden das hilfreich.