Umfrage Elektrofahrräder Meldung

Mit dem Fahrrad unterwegs sein ohne ins Schwitzen zu geraten oder einen Muskelkater zu bekommen - das ist Dank der immer beliebter werdenden Elektrofahrräder möglich. Gerade erst hat test zu diesen Fahrrädern einen Praxistest veröffentlicht. Jetzt ist Ihre Mithilfe gefragt: In einer Umfrage möchte test Ihre Erfahrungen zum Thema kennenlernen. Bitte machen Sie mit.

Markt für Elektroräder wächst

Für fast jeden Geschmack gibt es mitt­lerweile Elektrofahr­räder: Für Frauen und Männer, in sport­licher oder komfort­abler Version. Die Fahr­räder mit Antriebs­hilfe werden immer beliebter, der Markt wächst beständig. Im Vergleich zu herkömm­lichen Rädern sind Elektrofahr­räder aber recht teuer. Zwischen 1 500 und 2 000 Euro kosten die Bikes im Schnitt.

Zwei unterschiedliche Gruppen

Wer sich ein Elektrofahr­rad zulegen möchte, kann zwischen zwei verschiedenen Gruppen wählen. Sogenannte Pedelecs (Pedal Electric Cycle) unterstützen den Fahrer mit einem Motor nur solange er in die Pedalen tritt. Der Elektromotor schaltet sich auto­matisch ab, wenn das Fahr­rad eine Geschwindig­keit von 25 Kilo­metern in der Stunde erreicht hat. Eine Kenn­zeichnung oder einen Führer­schein benötigen Radler nicht. Ebenso sind sie nicht verpflichtet, einen Helm zu tragen. Anders bei den so genannten E-Bikes. Sie sind deutlich schneller. Die Unterstüt­zung des Elektromotors endet erst, wenn der Radfahrer die Marke von 45 Kilo­metern in der Stunde erreicht hat. Daher müssen Radler einen Führer­schein und ein Kenn­zeichen für das E-Bike besitzen.

Umfrage Elektroräder

Im Juli­heft hat test erst­mals Elektrofahrräder genauer vorgestellt. Jetzt benötigt die Redak­tion Ihre Unterstüt­zung, um in künftigen Unter­suchungen zum Thema besser auf die Wünsche der Leser einzugehen. Auch Erfahrungen der Leser mit diesen speziellen Fahr­rädern sollen einfließen. Daher bittet test Sie, an der Umfrage zu Elektrofahr­rädern teil­zunehmen. Selbst­verständlich werden Ihre Angaben vertraulich behandelt und nicht an Dritte weiterge­geben. Über die Ergeb­nisse berichtet test in seiner Zeit­schrift und auf test.de. Schon im Voraus: Herz­lichen Dank für Ihre Teil­nahme.

Die Umfrage ist beendet.

Dieser Artikel ist hilfreich. 675 Nutzer finden das hilfreich.