Überziehungszinsen Commerzbank darf nur einmal kassieren

14.09.2010

Die Commerzbank darf Kunden, die ihren Dispokredit überzogen haben, nicht zusätzlich zu den erhöhten Zinsen noch 5 Euro pro Verfügung berechnen. Das Oberlandesgericht Frankfurt am Main (Az. 23 U 157/09, nicht rechtskräftig) hat die Klausel für unwirksam erklärt.

Das Ausführen einer Überweisung für einen Kunden, der seinen Dispo überschritten hat, sei kein besonderer Aufwand. Das höhere Risiko sei durch die Überziehungszinsen abgegolten.

Tipp: Fordern Sie die Gebühr unter Bezug auf das Urteil zurück.

14.09.2010
  • Mehr zum Thema

    Giro­konto-Vergleich Güns­tiges Giro­konto, sicheres Online­banking

    - Am liebsten kostenlos und selbst­verständlich mit sicherem Online­banking: Unser Giro­konto-Vergleich führt Sie schnell ans Ziel und zeigt, wie der Wechsel bequem gelingt.

    Dispozinsen Alle Banken im Test – Durch­schnitts­zins bei 9,61 Prozent

    - Die Stiftung Warentest hat Angebote von 1 241 Banken, Sparkassen, Volks- und Raiff­eisen­banken verglichen. Der Dispozins-Vergleich zeigt: Das allgemeine...

    Über­schuldung Mahn­bescheid, Voll­stre­ckungs­bescheid, Gerichts­voll­zieher

    - Wer Rechnungen nicht zahlt, dem droht die Über­schuldung. Wir erklären, wie Sie auf einen Mahn­bescheid reagieren sollten und wie eine Privat­insolvenz funk­tioniert.