„Deutsh ungenügent“ lautet das Fazit eines Tests von Über­setzungs-Apps, den das Schweizer Verbrauchermagazin K-Tipp durch­führte. Smartphone-Apps versprechen, im Ausland ohne Internet­verbindung rasch richtig zu über­setzen. Die Tester prüften in den Sprachen Eng­lisch, Französisch, Italienisch, Spanisch und Kroatisch, ob das klappt. Keine App konnte mehr als die Hälfte der Testsätze aus einer Fremd­sprache ins Deutsche über­setzen.

Google und Microsoft vorn

Am besten schafften es die kostenlosen Programme Google Trans­late und Microsoft Trans­lator. Fast alle Sätze falsch oder unver­ständlich hieß es bei GF Offline Trans­lator, Cam Trans­lator Pro und BP Mobile.

Wörter­buch-App Linguee sehr gut

Besser sind Wörterbücher. Die kostenlose App Linguee ist sehr gut. Pons und Langen­scheidt über­setzen gut, kosten pro Sprache aber rund 7 beziehungs­weise 25 Euro.

Zum Testbericht Übersetzungs-Apps von K-Tipp

Dieser Artikel ist hilfreich. 5 Nutzer finden das hilfreich.