Lässt sich eine Frau aus Deutsch­land in einer Klinik in Österreich behandeln, muss die gesetzliche Krankenkasse nur so viel zahlen, wie eine Behand­lung im Inland kosten würde. Es half nicht, dass ein Kassen­mit­arbeiter telefo­nisch zugesichert hatte, dass alle Kosten über­nommen würden. Nur schriftliche Zusagen zählen, so das Sozialge­richt Stutt­gart (Az. S 19 KR 1981/14).

Dieser Artikel ist hilfreich. 6 Nutzer finden das hilfreich.