Jeder zehnte Deutsche leidet an krankhafter Fettleibigkeit.

Dramatischer Anstieg: In den Industrienationen werden die Menschen immer dicker und als Folge davon nehmen Krankheiten wie Diabetes, Bluthochdruck, Gefäßstörungen oder Asthma ständig zu – auch schon in jungen Jahren. In Deutschland leiden inzwischen rund 12 Prozent der Bevölkerung an krankhafter Fettleibigkeit. Aus­tralien und Großbritannien toppen den Anteil mit 20 Prozent. Und in den USA gelten mittlerweile 31 Prozent der Einwohner als adipös.

Dieser Artikel ist hilfreich. 378 Nutzer finden das hilfreich.