Junge Mamis und Papis sind gefährdet, wenn es um die schlanke Linie geht. An der Duke University, USA, wurden Daten von 4 500 Elternpaaren ausgewertet. Fazit: Kaum waren die Kinder da, stieg das Risiko der Fettlei­­­­­b­igkeit bei Frauen um sieben, bei Männern um vier Prozent. Mit Hormonen habe das nichts zu tun, meinen die Forscher. Vielmehr griffen Eltern in der Hektik des Familienalltags häufiger zu fettem Fastfood, Sport dagegen komme zu kurz.

Dieser Artikel ist hilfreich. 214 Nutzer finden das hilfreich.