USB-Plattenspieler Schnelltest

Der USB-Plattenspieler digitalisiert die LP-Sammlung. Doch der Praxistest zeigt: Altbekannte Methoden sind besser.

Wer seine Schallplatten-Oldies am MP3-Spieler hören will, muss die LP digitalisieren. Das kann der neue USB-Plattenspieler iTTUSB von Ion: LP auflegen, Musik via USB-Kabel digital auf PC überspielen. Doch die Idee hört sich besser an als das Ergebnis: Denn die so digitalisierte LP-Musik klingt flach und leicht brummig. Mit der mitgelieferten Software Audacity lässt sich nur Rauschen, nicht aber Kratzer und Knistern entfernen. Das geht zwar mit „Soundsoap 2“ – die gibts aber nur als Demoversion dazu.

Deshalb: LP-Musik besser von einem Durchschnittsplattenspieler – via Phono-Vorverstärker – über den Line-Eingang einer Soundkarte (gehobene Qualität, Preis: rund 60 Euro) auf den PC übertragen und das mit einer guten Software kombinieren. Wir haben es mit „Magix Music Cleaning Lab 2006 de Luxe XXL“ (rund 80 Euro) probiert – und waren sehr zufrieden.

USB-Plattenspieler iTTUSB (für Mac und PC)
Anbieter: Ion
Preis: 179 Euro

Dieser Artikel ist hilfreich. 1170 Nutzer finden das hilfreich.