USA Meldung

„Wo übernachten Sie?“ Ohne Antwort fällt die Reise in die USA aus.

Für die USA gelten seit Anfang Oktober strengere Einreiseregeln. Nun müssen Passagiere, die nicht aus den Vereinigten Staaten stammen, bereits vor Beginn der Reise die Adresse ihrer ersten Übernachtung oder die ihrer ­Mietwagenstation angeben.

Neben diesen Daten müssen die Fluggesellschaften bei Abflug unter anderem Pass- und Visadaten ihrer Kunden, das Land ihres Wohnsitzes sowie Start- und Zielflughafen an die US-Behörden übermitteln.

Viele Fluggesellschaften und Reiseveranstalter nehmen bereits bei der Buchung die Daten der Passagiere auf. Auch die Lufthansa will dazu in einigen Monaten übergehen. Bis sie so weit ist, werden ihre Mitarbeiter die Daten aber noch beim Einchecken erfassen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 307 Nutzer finden das hilfreich.