Typ-2-Diabetes Abnehmen sorgt sogar für Aussicht auf Heilung

Typ-2-Diabetes - Abnehmen sorgt sogar für Aussicht auf Heilung
In Bewegung bleiben. Sport hilft beim Abnehmen. © iStockphoto

Eine Nach­richt, die Mut macht: Viele Patienten mit Typ-2-Diabetes können offen­bar geheilt werden – ausschlag­gebend ist ein deutlicher Gewichts­verlust, möglichst bald nach der Diagnose. So kann der Stoff­wechsel wieder in richtige Bahnen gelangen, eine medikamentöse Behand­lung ist dann nicht mehr nötig. Das berichten britische Forscher.

Ihre Studie Diabetes Remission Clinical Trial der britischen Forscher erschien im Fachjournal The Lancet. An der Unter­suchung nahmen 298 überge­wichtige Typ-2-Diabetiker teil. Die Diagnose lag höchs­tens sechs Jahre zurück. Die eine Hälfte der Probanden wurde unter ärzt­licher Kontrolle auf eine strikte, mehr­stufige Diät gesetzt. Im Schnitt verloren sie im Studien­zeitraum von einem Jahr zehn Kilo Körpergewicht. Bei knapp jedem Zweiten verschwand der Diabetes – in der Kontroll­gruppe ohne Diät­programm hingegen nur bei 4 Prozent der Teilnehmer. Je mehr die Patienten abnahmen, desto wahr­scheinlicher war ihre Heilung.

Tipp: Sprechen Sie mit dem Arzt, wenn Sie an Typ-2-Diabetes leiden und abnehmen möchten. Auch eine Schulung oder Ernährungs­beratung kann hilf­reich sein.

Mehr zum Thema

  • Programme zum Abnehmen Besser lang­sam und mäßig abnehmen

    - Unter welchen Bedingungen gelingt es am besten, Gewichts­verluste dauer­haft zu halten? Das treibt viele um. Eine britische Über­sichts­studie liefert neue Erkennt­nisse.

  • Schlank­heits­mittel im Test Ganz einfach dünner werden – geht das?

    - Schlank­heits­mittel verheißen leichtes Abspe­cken. Zu Recht? Die Stiftung Warentest bewertet häufig verkaufte rezept­freie und rezept­pflichtige Präparate zum Abnehmen.

  • Junge Diabetikerinnen Risiko für Essstörung

    - Mädchen und junge Frauen mit Diabetes Typ 1 leiden zwei- bis dreimal häufiger an Essstörungen als gleich­altrige Gesunde. Gerade Ess-Brech-Sucht, Bulimie, ist laut...

0 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.

Nutzer­kommentare können sich auf einen früheren Stand oder einen älteren Test beziehen.

RockyHill am 31.03.2019 um 10:03 Uhr

Kommentar vom Administrator gelöscht. Grund: Spam