Twitter Meldung

Im Internet kursiert seit zehn Jahren die Raute, „Hashtag“ genannt. 2007 schlug der ehemalige Google-Mitarbeiter Chris Messina in einer Twitter-Botschaft vor, per Raute Schlag­worte zu markieren. Das erleichtert Nutzern, die für sie relevanten Tweets zu finden. Der eng­lische Begriff „Hashtag“ setzt sich aus zwei Wörtern zusammen: „hash“ für Raute und „tag“ für Markierung. Er taucht vor allem beim Kurz­nach­richten­dienst Twitter auf. Via Twitter können sich Nutzer der Welt mitteilen, meist mit maximal 140 Zeichen pro Eintrag. Soll dieser gefunden werden, setzt der Schreiber typischer­weise die Raute vor das Schlag­wort – etwa #JamesBond oder #007.

Dieser Artikel ist hilfreich. 3 Nutzer finden das hilfreich.