Tuifly: All you can fly Meldung

Tuifly verkauft wieder Flug-Flatrates für junge Leute. Für 249 Euro düsen Schüler, Studenten, Auszubildende zwei Monate lang unbegrenzt oft durch Europa. test.de erklärt das Angebot.

Unbegrenzt viele Flüge

All you can fly gilt für Schüler, Studenten, Auszubildende bis 26 Jahre. In den 249 Euro sind bereits alle Steuern, Gebühren und Treibstoffzuschläge enthalten. Weitere Kosten kommen nicht hinzu. Zur Auswahl stehen sowohl innerdeutsche City­verbindungen als auch Flüge zu 27 Zielen in neun Ländern. Mit dabei unter anderem Burgas, Manchester, Paris, Rom, Stockholm und Valencia. Beliebte Ferienziele wie Palma de Mallorca, Antalya oder Faro bleiben jedoch zahlenden Kunden vorbehalten.

Unsichere Restplätze

Der günstige Preis erfordert jede Menge Spontanität: Frühestens 48 Stunden vor Abflug können Reisende ihren Flug buchen. Sind keine Restplätze mehr frei, bleibt die Wahl: Entweder kurzfristig ein anderes Ziel wählen oder warten. Mitunter mehrere Tage. Denn nicht alle Ziele steuert Tuifly täglich an. Nach Burgas stehen zum Beispiel jede Woche nur zwei Flüge ab Köln zur Auswahl. Paris steht drei Mal mal pro Woche auf dem Flugplan. Ob es überhaupt noch eine Chance zur Mitnahme gibt, können die Jugendlichen ab 7 Tage vor dem Flug im Internet überprüfen.

Auf Nummer sicher

Insgesamt bietet Tuifly 3 333 Flatrate-Tickets. Sie gelten für Flüge zwischen 1. Juli und 31. August. Interessant ist das Angebot vor allem für Jugendliche, die in der Nähe der Tuifly-Zentren Hannover und Köln wohnen. Hier haben sie die größte Auswahl an Direktflügen. Doch auch für sie ist Flexibiltät oberstes Gebot. Wer seine Reise fest buchen will, sollte lieber reguläre Tickets kaufen. Oder mit Interrail reisen. Das ist zwar vergleichsweise teuer: Zehn Reisetage verteilt auf 22 Tage kosten für Jugendliche 239 Euro. Doch dafür steht ihnen ganz Europa von Portugal bis Polen und von Finnland bis in die Türkei offen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 143 Nutzer finden das hilfreich.