Hunde-Trockenfutter im Test: 5 von 28 sind sehr gut

Hunde-Trockenfutter im Test - 5 von 28 sind sehr gut

Jung und alt. Ansprüche ans Futter ändern sich im Laufe des Hunde­lebens.

Viele Hunde-Trockenfutter im Test versorgen ausgewachsene Hunde optimal mit Nähr­stoffen. Eines der acht Seniorenfutter im Test schneidet aber mangelhaft ab.

Kompletten Artikel freischalten

Test Hunde-Trockenfutter im Test 26.05.2021
3,50 €
Ergebnisse freischalten
Sie erhalten den kompletten Artikel mit Testtabelle (inkl. PDF, 8 Seiten).

Trockenfutter für den Hund: 28 Marken im Test

Rund 11 Millionen Hunde leben zurzeit in Deutsch­lands Haushalten. Und knapp 6 Millionen Hunde­besitzer und -besitze­rinnen geben ihrem Hund täglich Trockenfutter in den Napf. Es ist oft deutlich preis­werter als Feuchtfutter in Dosen und Schalen und lässt sich in praktischen großen Beuteln kaufen. Die Stiftung Warentest hat 28 Trockenfutter geprüft – etwa auf Schad­stoffe, Keime und minderwertige Zutaten wie Borsten.

Wichtigste Frage: Versorgen die als Allein­futter vermarkteten Produkte den Hund wirk­lich mit allen Nähr­stoffen, die er braucht? Fazit: Viele Trockenfutter können wir für Ihren Hund empfehlen, einige aber auch nicht.

Das bietet unser Hunde-Trockenfutter-Test

  • Test­ergeb­nisse. Die Tabelle zeigt Bewertungen der Stiftung Warentest für 28 Hunde-Trockenfutter, davon 20 herkömm­liche Futter für erwachsene Hunde und 8 Seniorenfutter für ältere Hunde. Die Noten reichen von Sehr gut bis Mangelhaft. Wir haben die Futter bei Discountern wie Lidl und Aldi, in Supermärkten, dem Drogerie- sowie im Tierfach­handel und online einge­kauft. Darunter sind Marken wie Pedigree, Frolic, Purina und Wolfs­blut. Sehr gute Tages­rationen gibt es ab 17 Cent.
  • Tipps und Hintergrund. Eine Veterinär-Wissenschaft­lerin verrät, auf was es bei der Ernährung älterer Hunde ankommt. Eine Grafik stellt dar, wie unterschiedlich schnell große und kleine Rassen altern. Und wir beant­worten wichtige Fragen zur Ernährung von Hunden.
  • Heft­artikel. Wenn Sie das Thema frei­schalten, erhalten Sie Zugriff auf das PDF zum Testbe­richt aus test 6/2021.

Wer macht das beste Hunde-Trockenfutter?

Beim herkömm­lichen Hundefutter gibt es fünf Testsieger. Etliche sehr gute und gute Futter sind sehr preis­wert. Eine Tages­ration für einen mittel­großen Hund gibt es schon ab 17 Cent. Eine mitt­lere Ration des besten Senioren­futters kostet 21 Cent pro Tag. Das teuerste Hundetro­ckenfutter im Test ist mit 1,23 Euro* pro Tages­ration rund siebenmal teurer als das güns­tigste.

Video: Hundetro­ckenfutter im Test

Fit bis ins hohe Alter. Gute Ernährung trägt dazu bei, dass Hunde gesund bleiben.

Ältere Hunde brauchen weniger Energie

Im Rahmen des aktuellen Hunde-Trockenfutter-Tests hat die Stiftung Warentest erst­mals Spezialfutter für ältere Hunde untersucht. Es wird meist mit der Bezeichnung „Senior“ vermarktet und soll dem speziellen Ernährungs­bedarf älterer Tiere gerecht werden. So brauchen betagte Hunde oft weniger Energie als jüngere, und ihr Körper kommt mit bestimmten Inhalts­stoffen wie Phosphor nicht mehr gut klar.

Wann ein Hund ins Senioren­alter kommt, ist ganz unterschiedlich. Generell setzen bei großen Rassen erste Zipperlein ab einem Alter von etwa sieben Jahren ein, bei kleinen Rassen oft ab zehn Jahren.

Nicht jedes Senior-Hundefutter im Test erfüllt die Erwartungen

Für die Zusammenset­zung von Futter für ältere Hunde gibt es – anders als für jüngere Hunde – keine offiziellen ernährungs­physiologischen Empfehlungen. Die Stiftung Warentest hat deshalb für die 8 Seniorenfutter im Test einen eigenen Maßstab auf wissenschaftlicher Basis entwickelt. Danach sollte eine Ration 20 Prozent weniger Kilokalorien haben als die frühere Nahrung, aber gleich­zeitig genauso viele Nähr­stoffe bieten. Das Eiweiß muss hoch­wertig sein, damit unentbehr­liche Eiweiß­bausteine – sogenannte essenzielle Aminosäuren – nicht zu kurz kommen. Doch längst nicht jedes Senior-Hundefutter im Test erfüllt diese Erwartungen. Ein Futter ist sogar mangelhaft, weil etwa von mehreren Aminosäuren zu wenig enthält und empfohlene Futtermengen für Senioren zu hoch sind.

Sie sind eher der Katzen­typ?

Dann interes­sieren Sie vielleicht unsere Tests von Katzennassfutter und Katzentrockenfutter.

Über­zogene Hundefutter-Werbung

Während gesund­heits­bezogene Werbung auf Lebens­mitteln durch die Health-Claims der EU geregelt ist, fehlen für Hundefutter solche Vorgaben. Die Folge: Über­zogene Werbe­botschaften blühen – vor allem auf den Verpackungen des Senioren­futters. Effekte von „Anti-Aging“ durch ein bestimmtes Futter etwa sind wissenschaftlich nicht belegt. Und auch Bezeichnungen wie „Super Premium Quality“ halten wir für ungerecht­fertigt, wenn Nähr­stoffe im Futter knapp sind. Im Test haben wir für etliche Aussagen Minus­punkte im Prüf­punkt Deklaration vergeben.

Hunde vertragen Getreide meist gut

Hunde fressen nicht nur Fleisch. Das Trockenfutter besteht bis zu einem Drittel aus Stärke, etwa aus Kartoffeln, Reis oder Weizen. Anders als Wölfe können Hunde Stärke gut verdauen, weil sie ein Enzym für deren Abbau entwickelt haben, wie eine Studie von 2013 im Fachmagazin Nature belegt. Auch Gluten aus Getreide vertragen Hunde meist – eine Gluten­allergie ist sehr selten. Gerade für ältere Tiere ist Getreide eine nierenfreundliche Energiequelle, Ballast­stoffe inklusive.

Es ist also in der Regel nicht nötig, Bello getreidefreies Hundefutter zu verabreichen. Woran Tier­besitzer im Zweifel eine (seltene) Unver­träglich­keit oder Allergie erkennen können, beant­worten wir in unseren FAQ Hundefutter, wo Sie auch viele weitere Infos zum Thema Hundeernährung finden.

Korrigiert am 27.05.2021

Nutzer­kommentare, die vor dem 26. Mai 2021 gepostet wurden, beziehen sich auf eine frühere Unter­suchung.

Jetzt freischalten

Test Hunde-Trockenfutter im Test 26.05.2021
3,50 €
Sie erhalten den kompletten Artikel mit Testtabelle (inkl. PDF, 8 Seiten).

Wie möchten Sie bezahlen?

  • Unser Tipp
    test.de-Flatrate

    Freier Zugriff auf alle Testergebnisse und Online-Artikel für 7,90 € pro Monat oder 54,90 € im Jahr. Abonnenten von test oder Finanztest zahlen die Hälfte.

    Flatrate neu erwerben

  • Diesen Artikel per Kreditkarte kaufen
  • Diesen Artikel per PayPal kaufen
  • Diesen Artikel per Handy kaufen
  • Gutschein einlösen
Preise inkl. MwSt.
  • kauft alle Testprodukte anonym im Handel ein,
  • nimmt Dienstleistungen verdeckt in Anspruch,
  • lässt mit wissenschaftlichen Methoden in unabhängigen Instituten testen,
  • ist vollständig anzeigenfrei,
  • erhält nur rund 3 Prozent ihrer Erträge als öffentlichen Zuschuss.

Dieser Artikel ist hilfreich. 626 Nutzer finden das hilfreich.