Trinkgeld an Krankenschwestern, Ärzte und andere Helfer in Krankenhäusern oder Kurkliniken sind steuerlich nicht absetzbar. Diese Ausgaben, so das Bundesfinanzministerium, dürfen die Finanzämter nicht als außer­gewöhn­liche Belastung anerkennen (BMF-Schreiben IV C 4 – S 2284 – 39/04).

Dieser Artikel ist hilfreich. 118 Nutzer finden das hilfreich.