Seit Jahr­zehnten steigt die Lebens­erwartung und Versicherte beziehen immer länger eine Rente. Doch es gibt Anzeichen für eine Trendwende. Mögliche Ursache: eine ungesunde Lebens­weise. In den Jahren 2013 bis 2015 hatten 65-jährige Männer noch eine durch­schnitt­liche Lebens­erwartung von 17,7 Jahren. Bei gleich­altrigen Frauen waren es knapp 21 Jahre. Nach Angaben des Vorsitzenden der Deutschen Aktuar­ver­einigung, Roland Weber, war die Rest­lebens­erwartung der 65-Jährigen im Jahr 2016 aber um ein halbes Jahr geringer.

Dieser Artikel ist hilfreich. 20 Nutzer finden das hilfreich.