Trekking­stiefel

Tipps für Kauf und Pflege

Trekking­stiefel Testergebnisse für 15 Trekkingstiefel 08/2013

Inhalt
  • Einkaufen. Kaufen Sie Trekking­stiefel am besten nach­mittags, wenn die Füße geschwollen sind. Bringen Sie Ihre Wanderso­cken mit. Eine zu dicke Socke macht bis zu einer halben Schuhgröße aus. Nehmen Sie sich ausreichend Zeit. Beim Wandern sollten Sie übrigens immer spezielle Wanderso­cken tragen. Sie leiten die Feuchtig­keit zügig von der Haut weg. Baumwoll­strümpfe saugen sich mit Schweiß voll und trocknen nur schwer.
  • Klären. Lassen Sie sich vom Fachverkäufer beraten. Er sollte fragen: Wo wandern Sie? In welcher Jahres­zeit, wie lange, mit wie viel Gepäck?
  • Probieren. Ziehen Sie Modelle unterschiedlicher Hersteller an. Jeder arbeitet mit seinem Leisten- und Schnürsystem. Der Stiefel muss optimal sitzen; darf nicht drücken. Fersen und Knöchel brauchen Halt, Zehen ausreichend Platz. Nehmen Sie die Einlegesohle heraus und stellen Sie den Fuß darauf. So erkennen Sie besser, ob der Schuh zu schmal oder zu kurz ist.
  • Testen. Nutzen Sie intensiv das Testgelände im Fach­geschäft. Schnüren Sie den Schuh nach, bevor Sie dort „bergab“ gehen. Die Zehen dürfen nicht nach vorn bis an die Schuhspitze rutschen. Achten Sie auf Knöchelhalt und Stabilität.
  • Einlaufen. Moderne Trekking­stiefel müssen Sie heute in der Regel nicht mehr einlaufen. Entweder das Modell passt oder es passt nicht.
  • Trocknen. Nehmen Sie nach dem Wandern die Einlegesohlen zum Trocknen aus den Stiefeln. Stopfen Sie Zeitungs­papier hinein. Stellen Sie feuchte Stiefel nicht an die Heizung. Vor allem Leder verhärtet dadurch.
  • Pflegen. Verschmutzte Stiefel reinigen Sie am besten sofort. Hartnä­ckige Verkrustungen bürsten Sie feucht ab. Imprägnieren Sie den leicht feuchten Schuh mit einem Spray, Leder zusätzlich wachsen. Verwenden Sie keinesfalls Öle und Fette. Sie zerstören die Atmungs­aktivität des Leders. Nicht vergessen: Einlegesohlen heraus­nehmen, lüften.
  • Lagern. Stellen Sie den sauberen Wanderstiefel luftig und trocken unter. Feuchtig­keit, Hitze und Kälte schaden dem Schuh. Im schlimmsten Fall wird die Dämpfung der Sohle im Laufe der Zeit porös und fällt beim Wandern ab. Kaputte Sohlen erneuern viele Hersteller für 60 bis 80 Euro das Paar.

Mehr zum Thema

  • Funk­tions­jacken im Test Die besten fluorfreien Modelle für Damen und Herren

    - In wetter­fester Kleidung kann schädliche Chemie stecken. Geht es auch ohne? Die Stiftung Warentest hat acht zweilagige Funk­tions­jacken getestet, die laut Anbieter...

  • Leichte Wanderschuhe im Test Diese Schuhe eignen sich für einfache Touren

    - Taugen Halb­schuhe für eine Berg­wanderung? Dieser Frage gingen mehrere unserer Part­ner­organisationen in einem europäischen Gemein­schafts­test nach, unter anderem das...

  • Camping Wo Wild­zelten in Europa erlaubt ist

    - Nicht jeder Camper findet immer einen freien Zelt­platz oder Stell­platz für das Wohn­mobil. Darf man dann mit dem Zelt in den Wald oder mit dem Wohn­mobil an den Strand?...

19 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.

Nutzer­kommentare können sich auf einen früheren Stand oder einen älteren Test beziehen.

HotFirefly am 18.12.2019 um 18:05 Uhr
Einen neuen Test bitte!

Schade, dass es eine riesige Datenbank über Smartphones etc. gibt, jedoch Trekkingstiefel, Isomatten etc. über viele Jahre hinweg nicht mehr aktuell getest werden. Bitte einen neuen Test! Danke!

Profilbild Stiftung_Warentest am 06.06.2016 um 11:04 Uhr
Neuer Test

@HotFirefly: Ihren Kommentar nehmen wir gerne als Testanregung auf und leiten sie an das zuständige Untersuchungsteam weiter. (Se)

HotFirefly am 03.06.2016 um 21:21 Uhr
Nach 3 Jahren - aktuellen Test bitte

Da mittlerweile die getesteten Stiefel nicht mehr auf dem Markt erwerbbar sind, bitte um einen aktuellen Test von Trekkingstiefeln.
Habe den Testsieger aku gekauft - bester Trekkingstiefel seit Jahren. Wasserdicht, top Sohle, sehr gute Passform, sehr haltbar.

Profilbild Stiftung_Warentest am 22.04.2014 um 14:50 Uhr
Testwunsch Bergstiefel

@Sonnenblicker: Wir haben Trekkingstiefel getestet. Gern nehmen wir Ihre Hinweise zur Kenntnis, sollten wir einmal ausgelobte Bergstiefel testen. In jedem Fall aber haben wir Ihren Untersuchungswunsch als Diskussionspunkt für die regelmäßig stattfindenden Planungsgespräche registriert. Vielen Dank. (MK)

Sonnenblicker am 12.04.2014 um 18:24 Uhr
Bergstiefel - Kriterien zur Beurteilung

Bei Bergstiefeln sollten meiner Meinung nach folgende Punkte bei der Beurteilung in Zukunft stärker berücksichtigt werden:
Sind sie steigeisenfest bzw. bedingt steigeisenfest?
Sind sie wasserundurchlässig?
Sind sie für Klettersteige geeignet?
Sind sie für Mixed-Touren (Fels und Schnee bzw. Eis im Wechsel) geeignet?
Sonnenblicker