Testkommentar

Digitaler Fernseh- und Radioempfang für die Jackentasche: Das Gerät selbst ist etwa so groß wie ein Navi, handlich und leicht. Die Bedienung des Aldi-Modells ist einfach. Deutlich angenehmer wird der Medienkonsum durch Kopfhörer. Fernsehen auf der Frühlingswiese funktioniert allerdings nicht: Die Sonne macht die TV-Bilder schnell zunichte. In geschlossenen Räumen ist das Bild kontrastreich und farbtreu. Vorausgesetzt natürlich, der DVB-T-Empfang ist gut. Kurzweilige Unterhaltung ist mit dem Medion-Fernseher möglich – allerdings nur für die Dauer eines Fußball-Spiels mit Verlängerung. Ein komplettes Gerät zum Preis eines besseren DVB-T-Sticks ist günstig. Mehr als ein „Technik-Spielzeug“ ist der Mini-Fernseher jedoch nicht.

Dieser Artikel ist hilfreich. 1654 Nutzer finden das hilfreich.