Top Ten Meldung

Für Sparer, die auf lange Sicht regelmäßig Geld anlegen wollen, sind Fonds die erste Adresse. Sie bieten für jeden etwas: Wer hohe Renditen will und sich von den Schwankungen der Märkte nicht den Nerv rauben lässt, wählt Aktienfonds. Unsere Tabelle zeigt, dass Verlustphasen zwar lange dauern können und das Minus eine beträchtliche Höhe erreichen kann. Hier schlägt die dreijährige Talfahrt der Börsen seit Januar 2000 durch. Aber bei einem Anlagehorizont von zehn Jahren oder mehr gleichen sich Verluste meist aus. Stabiler entwickeln sich Rentenfonds, was auch die Chance-Risiko-Bewertung zeigt: Je niedri­ger diese Zahl, desto geringer das Verlustrisiko, de­sto geringer sind aber auch die Gewinnaussichten. Einen vorsichtigen Mix bieten defensive Mischfonds, die in erster Linie aus Rentenpapieren und maximal 25 Prozent Aktien bestehen. Die Finanztest-Bewertung berücksichtigt neben der Rendite auch die Stabilität der Wertentwicklung.

Dieser Artikel ist hilfreich. 61 Nutzer finden das hilfreich.