Geld bezahlen für ein Girokonto? Das muss nicht sein. Einige Banken bieten das Girokonto auch kostenlos. Unsere Tabelle zeigt die Angebote, bei denen auch die MaestroKarte gratis ist und eine Kreditkarte maximal 20 Euro pro Jahr kostet. Oft kann der Kunde auch diese Kosten sparen, wenn er mit der Kreditkarte einen bestimmten Mindestumsatz pro Jahr erreicht.

Viele Banken bieten das Konto aber nur gratis, wenn der Kunde es per Computer oder Telefon führt. Andere stellen Bedingungen: Da muss zum Beispiel jeden Monat ein Mindestbetrag eingehen.

Die Tabelle Top Ten zeigt auch die Zahl der Geldauto­maten und nennt den Automatenverbund, zu dem die Bank gehört. Denn wer häufig an den Automaten fremder Banken Geld abhebt, zahlt dafür erhebliche Gebühren, die den Vorteil des Gratiskontos schnell wieder auffressen können.

Dieser Artikel ist hilfreich. 68 Nutzer finden das hilfreich.