Top Ten Meldung

Kommt ein anderer auf einer Baustelle zu Schaden, muss der Bauherr haften. Deshalb braucht er eine Bauherrenhaftpflichtversicherung. Doch für eine teure zahlt er fast dreimal mehr Beitrag als für eine preiswerte. Die Basler zum Beispiel verlangt für eine Bausumme von 250 000 Euro nur 108,75 Euro, die Karlsruher 290 Euro. Es gibt noch günstigere Angebote als das der Basler. Die aber haben einen Nachteil: Die Versicherungssummen sind mit weniger als drei Millionen Euro zu niedrig – auf einer Baustelle kann es auch zu größeren Schäden kommen. Wir haben deshalb nur Angebote mit mindestens drei Millionen Euro Versicherungssumme für Sach- und Personenschäden aufgeführt. Eigenleistungen bewerten die Versicherer als größeres Risiko und verlangen dafür oft Zuschläge. Die Spalte „Privathaftpflicht“ zeigt, bis zu welcher Summe Bauvorhaben in der privaten Haftpflichtversicherung beitragsfrei mitversichert sind.

Dieser Artikel ist hilfreich. 131 Nutzer finden das hilfreich.