173 Euro Kontogebühren jährlich? Das muss nicht sein: ­Girokonten gibt es auch gratis. Für den Modellkunden in unserem Test, der sein Konto über eine Filiale führt, war die Citibank am teuersten. Wüstenrot-Bank und DKB schnitten am besten ab. Beide bieten Konto sowie ­ec-­Karte und Kreditkarte kostenlos. Und beide knüpfen dies nicht an ein Mindesteinkommen oder einen Mindestbetrag, der ständig bei der Bank angelegt sein muss.

Das verlangen einige Banken, die ebenfalls Gratiskonten anbieten. Für Kunden, die diese Bedingungen ohnehin erfüllen, können sie dennoch ein Tipp sein. Wer beispiels­weise 1 250 Euro monatlichen Geldeingang verbucht, erhält auch bei der comdirect bank alles gratis. Bei anderen kostet die Kreditkarte 20 bis 30 Euro jährlich: etwa Bank 1 Saar, BBBank, Bremische Volksbank, NetBank, PSD Rhein-Ruhr, Sparda-Bank Südwest. Doch das kann sich auf null reduzieren, wenn man oft genug mit der Kreditkarte einkauft: Je nach Bank reichen meist Jahresumsätze von 1 500 bis 5 000 Euro (aus­führlicher Test: Girokonten).

Dieser Artikel ist hilfreich. 103 Nutzer finden das hilfreich.