Fondsgebundene Rentenversicherungen sind ein Renner bei der privaten Altersvorsorge. Die Sparanteile wandern hier in einen oder mehrere Investmentfonds. Doch die meisten Tarife sind Mittelmaß oder schlecht. Unter 127 Angeboten gab es kein einziges „sehr gutes“ und nur einige „gute“. Teils waren die Kosten zu hoch, teils schnitten die Fonds zu schwach ab oder das Kleingedruckte war zu intransparent. In der Tabelle finden Sie passable Tarife, untergliedert nach zwei Varianten: Bei der Beitragsrückgewährung erhalten die Angehörigen die gezahlten Beiträge zurück, wenn der Kunde in der Ansparphase stirbt; in der zweiten Variante bekommen sie 60 Prozent zurück.

Dieser Artikel ist hilfreich. 91 Nutzer finden das hilfreich.