Kinderketchup: Teuer und unnötig

Tomatenketchup Test

Sollte ich für mein Kind besonderen Kinderketchup kaufen?

Nein, das ist unnötig. Die getesteten Kinderketchups enthielten zwar nicht mehr Zucker als herkömmlicher Ketchup, aber auch nicht bedeutend weniger. Außerdem sind Kinderketchups relativ teuer. Kinder können den normalen Ketchup essen, der der ganzen Familie schmeckt.

Was ist von zugesetztem Kalzium in Kinderketchup zu halten?

In einem Lebensmittel wie Ketchup hat der Mineralstoff Kalzium als Zusatz nichts zu suchen. Bei einer kleinen Portion von zwei Esslöffeln ist die zugesetzte Kalziummenge bei Bautz'ner Quetch'up auch unerheblich. Sie deckt nur vier bis sechs Prozent des empfohlenen Tagesbedarfs von Kindern ab. Isst ein Kind genügend Lebensmittel wie Milch, Käse, Quark oder Jogurt, ist es ausreichend mit Kalzium versorgt.

Wie oft und wie viel Ketchup können Kinder bedenkenlos essen?

Das kommt darauf an: Ketchup ist nicht nur zuckerreich, sondern enthält meist auch relativ viel nichtjodiertes Salz. 4- bis 6-Jährige haben mit zwei Esslöffeln Ketchup bis zu ein Viertel der akzeptablen Menge an Salz und bis zu ein Fünftel der akzeptablen Menge an Zucker pro Tag abgedeckt. Essen sie dazu noch salzreiche Gerichte und Süßigkeiten, ist das Maximum schnell erreicht. Siehe Tabelle Kinderketchup.

Dieser Artikel ist hilfreich. 3306 Nutzer finden das hilfreich.