Tipps: So finden Sie leckere Tomaten

Straffe Haut. Reife Tomaten haben eine straffe Haut und eine intensive Färbung. Ist die Frucht noch blass, wurde sie vermutlich unreif geerntet. Darunter kann der Geschmack leiden.

Grüne Rispe. Wählen Sie Tomaten, die noch an der Rispe hängen. Ist diese noch weich und grün, sind die Früchte frisch. Braune, trockene Rispen können darauf hindeuten, dass die Tomaten schon länger liegen.

Intensiver Duft. Frische Früchte duften an der Rispe intensiv nach Tomate. Die Früchte selbst riechen nicht stark.

Hinderliche Verpackung. Einge­schweißte Tomaten lassen sich schlechter begut­achten als unver­packte und verursachen unnötigen Müll. Greifen Sie lieber zu unver­packten.

Schädliche Kühle. Tomaten sollten trocken, dunkel und nicht allzu lange liegen. Im Kühl­schrank verlieren sie schnell an Struktur und Geschmack. Ein Vorrats­schrank eignet sich besser.

Einsame Frucht. Tomaten verströmen das Gas Ethylen, es lässt anderes Obst und Gemüse schneller reifen. Also: Tomaten besser allein lagern.

Dieser Artikel ist hilfreich. 15 Nutzer finden das hilfreich.