Toilettenpapier

Ausgewählt, geprüft, bewertet

13

Im Test: 27 Toilettenpapiere mit zwei bis fünf Lagen, davon 2 Gleichheiten.
Einkauf der Prüfmuster: Januar 2006.
Preise: Anbieterbefragung beziehungsweise Ermittlung im Handel im Mai 2006.

Abwertung

War das Urteil für Reinigen „befriedigend“, konnte das test-Qualitätsurteil nicht besser sein. War das Urteil für Weichheit und Hautfreundlichkeit „ausreichend“, konnte das Gruppenurteil „Reinigen“ nur eine halbe Note besser sein.

Allgemeines

Wir machten einen Praxistest und unterstützend Laborprüfungen. Wie gut die Toilettenpa­piere im praktischen Gebrauch sind, beurteilten 400 Männer und Frauen nach einem Benutzungszeitraum von einer Woche anhand eines Fragebogens. Jedes Fabrikat wurde von mindestens 100 Personen erprobt und das Reinigungsergebnis sowie die Handhabung bewertet. Im Labor ermittelten wir Blatt- und Lagenzahl, Blattabmessungen, Rollenlänge und Durchmesser. Weiterhin bestimmten wir folgende Parameter: Trockenreißfestigkeit in Längs- und Querrichtung mit einem Zugprüfgerät nach DIN EN ISO 12 625-4: 2005 sowie Nassreißfestigkeit in Längs- und Querrichtung in Anlehnung an DIN EN ISO 12 625-5:2005. Durchstoßfestigkeit: In Anlehnung an DIN EN ISO 12 625 -9:2005 wird die Kraft bestimmt, um das Papier mit einem kugelförmigen Gegenstand durchzustoßen. Perfo­rationsfestigkeit: Ermittlung in Anlehnung an DIN EN ISO 12 625-4:2005. Papierdicke im Gebrauch: Ermittlung in Anlehnung an DIN EN ISO 12 625-3:2005 mit einem Anpressdruck von 2 und 5 kPa. Wasserrückhaltevermögen: Bestimmt nach Pr EN ISO 12 625-8:2004 durch Sättigung des Papiers mit Wasser und Rückwägung nach festgelegter Eintauchzeit. Weichheit: Der Weichgriff wurde in einem randomisierten Blindtest in Anlehnung an DIN 10 954 durch sensorischen Paarvergleich bestimmt. Hierbei beurteilten mindestens 7 geschulte Personen die Weichheit jedes Produkts nach einem statistischen Versuchsplan 25-mal gegen jeden Weichgriffstandard.

Reinigen: 70 %

Praxistest: Schmutz- und Feuchtigkeitsaufnahme, Saugfähigkeit (inklusive Labortest Wasserrückhaltevermögen), Hautfreundlichkeit, Weichheit (inkl. Labortest Weichheitsgriffprüfungen).

Handhabung: 30 %

Praxistest: Lösen des ersten Blatts, Abtrennen der Blätter, Lagenzusammenhalt, Festigkeit im trockenen Zustand und im Gebrauch (inkl. Labortest Trocken- und Nassreißfestigkeit in Längs- und Querrichtung, Durchstoßfestigkeit), Dicke im Gebrauch (inkl. Labormessungen), Ergiebigkeit.

Schadstoffe

Geprüft in Anlehnung an Öko-Tex Standard 100. Erfasst wurden Schwermetalle, polychlorierte Biphenyle und Formaldehyd. In keinem Toilettenpapier wurden Schadstoffe nachgewiesen.

13

Mehr zum Thema

13 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.

Nutzer­kommentare können sich auf einen früheren Stand oder einen älteren Test beziehen.

moll57 am 30.03.2021 um 07:55 Uhr
NEUER TEST ! Charmin gibts ja eh nicht mehr

Es wäre wirklich an der Zeit einen Test über Toilettenpapier neu aufzulegen!
Sogenannte Waschlets (Toiletten mit integrierter Intim-Waschmöglichkeit) sind auf dem Vormarsch. Hier muss das Toilettenpapier „rubbelfest“ sein.

Pillepann am 26.11.2020 um 17:55 Uhr
Bitte wieder mal Toilettenpapier testen!

Früher war dreilagiges Klopapier richtig dick, aber mit den Jahren wurden die Lagen immer dünner. Ich wusste gar nicht, dass es sooo dünne Papierlagen überhaupt gibt.Nun kaufe ich seit einiger Zeit vierlagiges Papier, aber auch das ist mittlerweile ziemlich dünn und zudem franst es bei Gebrauch leicht aus. Mehrere Papiere habe ich bereits probiert, aber keins stellt mich zufrieden. Es gibt zudem immer mehr Klopapier mit Duft oder Farbstoffen, welches ich wegen empfindlicher Haut (nach Tumor-Bestrahlung) schon gar nicht nutzen kann, so dass mein Einkauf immer schwieriger wird.
Vielleicht testen sie nach 14 Jahren auch mal wieder Klopapier, damit ich mich nicht allein weiter durch das Angebot quälen muss. Vielen Dank,

Susa5341 am 25.04.2020 um 12:20 Uhr
Neuer Test

Ein neuer Test ist in der Tat notwendig. Und vor allen Dingen eine Änderung Ihres Preisvergleichs.
Die einzige Einheit, die zum Preisvergleich herangezogen werden kann ist Gewicht Zellstoff pro Euro ohne Verpackung und Papprolle, eine recht einfache Berechnung im Übrigen.
Ich bin ehrlich gesagt etwas erschüttert. Rollenanzahl, Blattgröße, Lagen...das sind alles die gleichen Schummelversuche wie z. B. die Milliliterangaben beim Eis, verkaufte Luft.
MfG
Susa5341

Profilbild Stiftung_Warentest am 18.11.2019 um 14:39 Uhr
Neuer Test

@Merrill: Ihren Kommentar nehmen wir gerne als Testanregung auf und leiten sie an das zuständige Untersuchungsteam weiter. (Se)

Merrill am 18.11.2019 um 13:30 Uhr
1,245 Mio t Recyclingpapier & Neu-Test nötig!

1,245 Mio Tonnen Toilettenpapier (83 Mio x 15 kg/a nach Verbands-Info) fallen jährlich an. Genau so viel Recyclingpapier könnten genutzt werden. Seit 13 Jahren gibt es keinen Test-Update. Dabei müssten Recyclingpapier einen Bewertungsvorteil erhalten, weil sie erheblich die Umwelt schonen.