Tipps für Foto-Einsteiger Meldung

Nach oben fotografiert Dann lassen die stürzenden Linien das Gebäude nach hinten kippen.

Hier finden Sie monatlich einen Tipp zum Thema Foto / Video.

Aufnahmen von großen Gebäuden zeigen oft „stürzende Linien“ (Bild links): Die Gebäude scheinen nach hinten wegzukippen, senkrechte Kanten wie Mauern laufen schief aufeinander zu. Die Ursache: Der Fotograf hat seine Kamera – und somit Film oder CCD-Sensor – nicht parallel zur Gebäudefront gehalten, sondern sie schräg nach oben gekippt. Oft wurden solche Fotos mit kurzer Brennweite und aus der Nähe fotografiert. So gehts: Entweder erheben Sie stürzende Linien zum Stilmittel, oder Sie fotografieren aus der Distanz und mit langer Brennweite. Damit das Bild nicht langweilig wirkt, können Sie es auch von der Seite aufnehmen. Ist trotz Telebrennweite noch zu viel Vordergrund im Bild, schneiden Sie ihn im Bildbearbeitungsprogramm weg – das ist ein weiterer Vorteil digitaler Fotografie.

Tipp:

Tipps für Foto-Einsteiger Meldung

Geradeaus fotografieren ergibt parallele Linien. Der untere Rand wird einfach abgeschnitten.

Fotografieren Sie Gebäude mit parallel dazu ausgerichteter Kamera und, wenn möglich, mit Telebrennweite. Eine erhöhte Position gibt Spielraum bei der Wahl des Bildausschnitts.

Dieser Artikel ist hilfreich. 400 Nutzer finden das hilfreich.