Tintendrucker Meldung

Drucktinte frisst viel Geld. Wenigstens können Kunden günstige Fremdtinte benutzen, ohne ihre Reklamationsrechte zu riskieren.

Der Käufer eines Druckers behält seine Kundenrechte, auch wenn er günstige Fremdtinte statt teurer Tinte vom Druckerhersteller nutzt. Hat der Drucker Mängel, kann er Reparatur oder Umtausch verlangen. Das pauschale Verkäuferargument, wer Fremdtinte benutzt, verliere seine Rechte, zählt nicht. So erläutert unsere Zeitschrift test in ihrer März-Ausgabe die Rechtslage. Auch eine Herstellergarantie wird deshalb nicht unwirksam.

Nur wenn Fremdtinte wirklich Ursache des Problems ist, sind Verkäufer und Hersteller aus dem Schneider. Im Drucker-Dauertest der Stiftung Warentest ergab sich jedoch kein Hinweis, dass Fremdtinte Drucker beschädigt.

Tipp: Fremdtinte ist oft günstiger als Patronen vom Druckerhersteller, siehe Tintendrucker Dauertest

Dieser Artikel ist hilfreich. 352 Nutzer finden das hilfreich.