Ursachen: Vielfältig

Tinnitus kann Begleitsymptom und Warnsignal sein.

Die Ursachen für Ohrgeräusche sind vielfältig und nicht immer sofort zu erkennen. Sie können Begleitsymptome körperlicher oder seelischer Störungen sein. Deshalb ist die Diagnostik besonders wichtig.

Zu den häufigsten Ursachen zählen:

  • Stress,
  • Schwerhörigkeit,
  • Lärmschäden,
  • Hörsturz,
  • Funktionsstörungen der Halswirbelsäule,
  • Muskelkrämpfe,
  • Zahn- und Kieferprobleme,
  • Verengung der Halsgefäße,
  • Bluthochdruck.

Auf der Suche nach dem Auslöser hilft es, einem Allgemein- oder Ohrenarzt genau zu schildern, in welchem Zusammenhang die Geräusche auftreten und wie laut sie wirken. Zur Diagnostik gehören verschiedene Hörprüfungen. Manchmal kann es auch sinnvoll sein, andere Fachärzt wie einen Internisten oder Orthopäden zurate zu ziehen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 2392 Nutzer finden das hilfreich.