Timesharing

Eine Warnliste der Schutzvereinigung für Time-Sharing und Ferienwohnrechts-Inhaber in Europa e. V. gibt jetzt Auskunft über dubiose Wiederverkaufs-Unternehmen.

Timesharing-Kunden haben sich für viele Jahre das Recht erkauft, eine oder mehrere Wochen im Jahr eine Ferienwohnung zu nutzen. Wollen sie dieses Recht verkaufen, versprechen die Unternehmen ein lukratives Geschäft. Dafür verlangen sie meist erhebliche Summen als Vorkasse für ihre Kosten. Ein Verkauf der Wohnrechte, für die Urlauber etwa 15.000 bis 50.000 Mark bezahlt haben, findet jedoch meist nicht statt. Auch das eingezahlte Geld ist oft verloren, weil die Firma nicht mehr erreichbar ist.

Die Warnliste führt über 100 negativ bewertete "Wiederverkaufsunternehmen" auf. Sie kann im Internet unter www.time-sharing.com , info@time-sharing.com oder schriftlich bei der Schutzvereinigung, Otte-Witte-Str. 62, 65197 Wiesbaden, bestellt werden. Sie kostet 21 Mark, die in Form von 3 Mark in Briefmarken dem Rückumschlag beigelegt werden sollten.

Dieser Artikel ist hilfreich. 498 Nutzer finden das hilfreich.