Während der Ferienzeit helfen der Deutsche Tierschutzbund in Bonn und der Bundesverband Tierschutz in Moers Haustierbesitzern, ihren Liebling gut unterzubringen. Nach dem Motto "Nimmst du mein Tier, nehm ich dein Tier" helfen beide Verbände Urlaubern, unentgeltliche Unterkünfte für ihre Tiere zu finden.

Der DeutscheTierschutzbund ist unter der Rufnummer 02 28/6 04 96 27 von montags bis freitags von 10 Uhr bis 18 Uhr zu erreichen. Er nennt Interessenten einen Tierschutzverein in ihrer Nähe, der dann die Tierhalter zusammenführt. Auch Tierfreunde, die selbst kein Tier haben, können an der Aktion teilnehmen. "Tierbesitzer, die ihr Haustier unterbringen wollen, selber aber kein Tier aufnehmen wollen, sind ebenfalls willkommen", heißt es beim Tierschutzbund. "Das ist dann eine Sache der privaten Absprache, möglicherweise auch eines geringen Unkostenbeitrags."

Etwas anders organisiert der Bun-desverband Tierschutz (Telefon 028 41/2 52 44, -45, -46, Fax 0 28 41/2 62 36) die Ferienunterbringung. Hier ist eine Mitgliedschaft, die für Schüler und Studenten 12 Mark, für Rentner 24 Mark und für alle anderen 48 Mark im Jahr kostet, Voraussetzung: Der Verband führt eine Suchkartei, in die die Gewohnheiten des Tieres, die übliche Nahrung und die Adresse des Tierarztes aufgenommen werden. Der Verband sucht dann Betreuer und teilt den Tierhaltern die Adresse mit.

In einem persönlichen Gespräch können sie dann feststellen, ob sie ihr Tier bei der ausgesuchten Person unterbringen wollen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 154 Nutzer finden das hilfreich.