Katzen-Kranken­versicherung im Vergleich

So haben wir getestet

4

Hier erfahren Sie, wie die Stiftung Warentest Katzen-OP-Versicherungen und Katzen-Krankenvoll­versicherungen getestet hat.

Katzen-Kranken­versicherung im Vergleich

  • Testergebnisse für 59 Operations­kosten­ver­sicherungen für Katzen 12/2022
  • Testergebnisse für 78 Krankenvoll­ver­sicherungen für Katzen 12/2022

So haben wir getestet (Katzen-OP-Versicherung)

Im Test

Finanztest hat alle Operations­kosten­versicherungen für Katzen untersucht, die auf dem deutschen Markt von Versicherungs­gesell­schaften oder Assekuradeuren angeboten werden. Assekuradeure sind mit weitreichenden Voll­machten ausgestattete Vermittler, die gegen­über den Kunden auftreten wie ein Versicherer. Zusätzlich haben wir Angebote ausgewählter Deckungs­konzeptanbieter (Vermittler ohne Regulierungs­voll­macht) berück­sichtigt, die in großen Vergleichs­portalen aufgeführt sind. Nicht aufgenommen haben wir Tarife, die nur für bestimmte Katzen­rassen gelten.

Die Angebote der Gesell­schaften GHV und Barmenia fehlen im Test, da diese ihre Produkte im Unter­suchungs­zeitraum über­arbeitet haben.

Insgesamt haben wir 59 Operations­kosten­versicherungen für Katzen untersucht. Stichtag der Unter­suchung war der 1. September 2022.

Erstattung für Beispielfälle

Für jeden Tarif haben wir zunächst ermittelt, wie hoch die Erstattung in zwei Beispielfällen ist. Beiden Beispielbe­hand­lungen liegt die Gebühren­ordnung für Tier­ärzte (GOT) mit Stand vom 1. September 2022 zugrunde.

Beispielbe­hand­lung 1 (teure OP: 3 000 Euro): Operation eines mehr­fachen Knochenbruchs (Plattenos­theo­synthese) nach einem Sturz vom Balkon inklusive Vorunter­suchungen und Intensiv­über­wachung am Tag vor der OP und einem Tag stationärer Nachbehand­lung in einer Tierklinik in Süddeutsch­land. Kein Notdienst.

Zusammenset­zung der Kosten (Euro)1

3 000

Operations­vorbereitende Unter­suchungen (am Tag vor der OP)

290

Injektionen und Intensiv­über­wachung 2

125

Blut­unter­suchungen 3

60

Allgemeine Unter­suchung, spezielle Blut­unter­suchungen 4

50

Stationäre Unterbringung 3

25

Arznei­mittel, Verbrauchs­material 5 6

30

Weitere operations­vorbereitende Unter­suchungen (am OP-Tag)

575

Allgemeine Unter­suchung (45 Euro), Blut­unter­suchungen (60 Euro), Röntgen (325 Euro)3

425

Sonografie 4

150

Operation

1 965

Durch­führung der Operation, inklusive Narkose und Infusionen 3

1 285

Injektionen und Intensiv­über­wachung 2

130

Implantat (Platte inklusive Verschraubungen/Verriege­lungen)

370

Arznei­mittel und Verbrauchs­material 5 6

155

Stationäre Unterbringung 3

25

Ein Tag stationäre Nachbehand­lung

170

Injektionen, Infusionen, Intensiv­über­wachung 2

65

Allgemeine Unter­suchung/ Folge­unter­suchung 3

20

Stationäre Unterbringung 3

25

Arznei­mittel, Verbrauchs­material 5 6

60

1
Grund­lage ist die Gebühren­ordnung für Tier­ärzte (GOT) mit Stand September 2022. Das Über­schreiten des 2,0-fachen GOT-Satzes wird vom Tier­arzt auf Wunsch begründet.
2
Tier­ärzt­liche Leistung abge­rechnet mit 1,1-fachem GOT-Satz.
3
Tier­ärzt­liche Leistung abge­rechnet mit 2,2-fachem GOT-Satz.
4
Tier­ärzt­liche Leistung abge­rechnet mit 3,0-fachem GOT-Satz.
5
Zum Beispiel Unterlagen, Verbände, OP-Hand­schuhe, OP-Kittel, OP-Tücher.
6
Verschreibungs­pflichtige Arznei­mittel wie Narkotika, Schmerz­mittel. Antibiotika. Keine Generika.

Beispielbe­hand­lung 2 (häufige OP: 1 470 Euro): Blasen­stein-OP (Zystotomie) mit einem Tag stationärer Nachbehand­lung in einer Tierklinik in Nord­deutsch­land. Kein Notdienst.

Zusammenset­zung der Kosten (Euro)1

1 470

Unter­suchungen für das Stellen der Diagnose (am Tag vor der OP)

390

Allgemeine Unter­suchung, Blut­unter­suchung, Röntgen 2

160

Sonografie 3

110

Spezielle Blut­unter­suchungen 4

90

Arznei­mittel 5

30

Operations­vorbereitende Unter­suchungen (am OP-Tag)

215

Allgemeine Unter­suchung (15 Euro) sowie weitere Röntgen­aufnahmen (90 Euro)2

105

Kontroll-Sonografie 3

110

Operation

685

Durch­führung der Operation (Zystotomie) inklusive Narkose2

530

Infusionen 3

35

Stationäre Unterbringung 3

25

Arznei­mittel und Verbrauchs­material 6 5

95

Ein Tag stationäre Nachbehand­lung

180

Allgemeine Nach­unter­suchung (15 Euro), Blut­unter­suchungen (75 Euro)2

90

Spezielle Blut­unter­suchungen 4

35

Stationäre Unterbringung 3

25

Arznei­mittel, auch für die weitere ambulante Nachbehand­lung 5

30

1
Grund­lage ist die Gebühren­ordnung für Tier­ärzte (GOT) mit Stand September 2022. Das Über­schreiten des 2,0-fachen GOT-Satzes wird vom Tier­arzt auf Wunsch begründet.
2
Tier­ärzt­liche Leistung abge­rechnet mit 1,7-fachem GOT-Satz.
3
Tier­ärzt­liche Leistung abge­rechnet mit 2,2-fachem GOT-Satz.
4
Tier­ärzt­liche Leistung abge­rechnet mit 3,0-fachem GOT-Satz.
5
Verschreibungs­pflichtige Arznei­mittel wie Narkotika, Schmerz­mittel. Antibiotika. Keine Generika.
6
Zum Beispiel Unterlagen, Verbände, OP-Hand­schuhe, OP-Kittel, OP-Tücher.

Leistungs­niveau

Wir bewerten für jeden Tarif das allgemeine Leistungs­niveau. In Klammern steht, wie wir den Prüf­punkt gewichten. So sind wir vorgegangen:

Erstattungs­höhe für beide Beispiel-OPs (50 Prozent)

Wir haben ermittelt, welchen Anteil der Gesamt­kosten (4 470 Euro für beide Beispiel­operationen) ein Tarif erstattet, wenn beide Operationen im selben Versicherungs­jahr statt­finden. Annahme: Der Versicherungs­vertrag besteht im dritten Jahr, in den ersten beiden Jahren wurden keine Leistungen in Anspruch genommen.

Art und Anzahl von ausgeschlossenen Erkrankungen und Fehl­entwick­lungen (30 Prozent)

Wir haben bewertet, in welchem Umfang Operationen wegen einzelner Erkrankungen, Fehl­entwick­lungen oder ganzer, meist erblich bedingter Krank­heits­bilder (etwa Brachyzephalie, Hüftgelenks­dysplasie) ganz vom Versicherungs­schutz ausgeschlossen sind oder die Erstattung durch spezielle Entschädigungs­grenzen begrenzt ist.

Versicherte Operations­verfahren, Vorunter­suchungen, Nachbehand­lungen, Auslands­schutz (20 Prozent)

Wir haben bewertet, in welchem Umfang folgende Behand­lungen versichert sind:

  • Zahn­operationen,
  • Minimalinvasive Operations­verfahren,
  • Endo­prothesen,
  • Vorunter­suchungen vor einer Operation,
  • Nachbehand­lungen nach einer Operation (Zeitraum),
  • Komplementärmedizin als OP-Nachbehand­lung,
  • Dauer und Geltungs­bereich des Versicherungs­schutzes bei vorüber­gehenden Auslands­auf­enthalten.

Zusätzliche Anforderung

Damit wir ein Leistungs­niveau als „sehr hoch“ bewerten, musste ein Tarif mindestens 80 Prozent der Gesamt­kosten erstatten, wenn beide Beispielbe­hand­lungen im selben Versicherungs­jahr anfallen.

Eintritts­beiträge

Die Beiträge sind kauf­männisch gerundet und gelten für selbst­ständig abschließ­bare Verträge mit einjähriger Lauf­zeit bei jähr­licher Zahlungs­weise.

So haben wir getestet (Katzen-Krankenvoll­versicherung)

Im Test

Finanztest hat alle Krank­heits­kostenvoll­versicherungen für Katzen untersucht, die auf dem deutschen Markt von Versicherungs­gesell­schaften oder von Assekuradeuren angeboten werden. Assekuradeure sind mit weitreichenden Voll­machten ausgestattete Versicherungs­vermittler, die gegen­über den Kunden auftreten wie ein Versicherer.

Zusätzlich haben wir auch die Angebote ausgewählter Deckungs­konzeptanbieter berück­sichtigt, die in großen Vergleichs­portalen aufgeführt sind. Deckungs­konzeptanbieter sind Versicherungs­vermittler ohne Regulierungs­voll­macht.

Aufgenommen wurden auch Kombinationen mit Zusatz­bausteinen für Zahn­leistungen und für Komplementärmedizin sowie die wichtigsten Tarif­varianten mit unterschiedlich hoher Selbst­beteiligung.

Nicht in den Vergleich aufgenommen haben wir Tarife für spezielle Katzen­rassen.

Die Angebote der Gesell­schaften GHV und Barmenia fehlen im Test, da diese ihre Produkte im Unter­suchungs­zeitraum über­arbeitet haben. Darüber hinaus fehlt das Angebot des Assekuradeurs Smart Paws. Dieser Anbieter war nicht bereit, zu den von uns ermittelten Daten Stellung zu nehmen.

Insgesamt haben wir 78 Krankenvoll­versicherungen für Katzen untersucht. Stichtag der Unter­suchung war der 1. September 2022.

Erstattung für Beispielbe­hand­lungen

Für jeden Tarif haben wir zunächst ermittelt, wie hoch die Erstattung in zwei teuren Beispielfällen ist. Beiden Beispielbe­hand­lungen liegt die Gebühren­ordnung für Tier­ärzte (GOT) mit Stand vom 1. September 2022 zugrunde.

Beispielbe­hand­lung 1 (teure OP): Mehr­facher Knochenbruch (Kosten: 3 000 Euro)

Operation eines mehr­fachen Knochenbruchs (Plattenos­theo­synthese ) nach einem Sturz vom Balkon inklusive Vorunter­suchungen und Intensiv­über­wachung am Tag vor der OP und einem Tag stationärer Nachbehand­lung in einer Tierklinik in Süddeutsch­land. Kein Notdienst.

Zusammenset­zung der Kosten (Euro)1

3 000

Operations­vorbereitende Unter­suchungen (am Tag vor der OP)

290

Injektionen und Intensiv­über­wachung 2

125

Blut­unter­suchungen 3

60

Allgemeine Unter­suchung, spezielle Blut­unter­suchungen 4

50

Stationäre Unterbringung 3

25

Arznei­mittel, Verbrauchs­material 5 6

30

Weitere operations­vorbereitende Unter­suchungen (am OP-Tag)

575

Allgemeine Unter­suchung (45 Euro), Blut­unter­suchungen (60 Euro), Röntgen (325 Euro)3

425

Sonografie 4

150

Operation

1 965

Durch­führung der Operation, inklusive Narkose und Infusionen 3

1 285

Injektionen und Intensiv­über­wachung 2

130

Implantat (Platte inklusive Verschraubungen/Verriege­lungen)

370

Arznei­mittel und Verbrauchs­material 5 6

155

Stationäre Unterbringung 3

25

Ein Tag stationäre Nachbehand­lung

170

Injektionen, Infusionen, Intensiv­über­wachung 2

65

Allgemeine Unter­suchung/ Folge­unter­suchung 3

20

Stationäre Unterbringung 3

25

Arznei­mittel, Verbrauchs­material 5 6

60

1
Grund­lage ist die Gebühren­ordnung für Tier­ärzte (GOT) mit Stand September 2022. Das Über­schreiten des 2,0-fachen GOT-Satzes wird vom Tier­arzt auf Wunsch begründet.
2
Tier­ärzt­liche Leistung abge­rechnet mit 1,1-fachem GOT-Satz.
3
Tier­ärzt­liche Leistung abge­rechnet mit 2,2-fachem GOT-Satz.
4
Tier­ärzt­liche Leistung abge­rechnet mit 3,0-fachem GOT-Satz.
5
Zum Beispiel Unterlagen, Verbände, OP-Hand­schuhe, OP-Kittel, OP-Tücher.
6
Verschreibungs­pflichtige Arznei­mittel wie Narkotika, Schmerz­mittel. Antibiotika. Keine Generika.

Beispielbe­hand­lung 2 (teure nicht­operative Behand­lung): Akutes Nieren­versagen (Kosten 1 500 Euro)

Konservative Behand­lung eines akuten Nieren­versagens bei bereits bestehender chro­nischer Niereninsuffizienz in einer Tierklinik in Nord­deutsch­land. Fünf Kliniktage, erster Tag im Notdienst.

Zusammenset­zung der Kosten (Euro)1

1 500

Kliniktag 1 im Notdienst

660

Notdienst­gebühr

60

Röntgen, Dauer­tropf­infusionen 2

315

Allgemeine Unter­suchung, Differential­blut­bild 3

90

Spezielle Blut­unter­suchungen – Blutgas­analyse, Serumpro­fil 4

120

Stationäre Unterbringung im Notdienst 3

35

Arznei­mittel, Verbrauchs­material 5 6

25

Diätfutter (therapeutisches Futter)

15

Kliniktage 2 bis 5

840

Allgemeine Unter­suchung, Blut­unter­suchungen, Blasen­punktion, Injektionen 7

255

Infusionen, Sonografie mit Kontroll­sonografie, Harn­unter­suchung 8

360

Spezielle Blut­unter­suchungen, Blutgas­analyse 3

70

Stationäre Unterbringung (4 x 25 Euro)8

100

Arznei­mittel 6

30

Diätfutter (therapeutisches Futter)

25

1
Grund­lage ist die GOT mit Stand September 2022. Das Über­schreiten des 2,0-fachen GOT-Satzes wird vom Tier­arzt auf Wunsch begründet.
2
Tier­ärzt­liche Leistung abge­rechnet mit 2,5-fachem GOT-Satz.
3
Tier­ärzt­liche Leistung abge­rechnet mit 3,0-fachem GOT-Satz.
4
Tier­ärzt­liche Leistung abge­rechnet mit 4,0-fachem GOT-Satz.
5
Zum Beispiel Kanüle, Infusions­besteck und -verlängerung.
6
Verschreibungs­pflichtige Arznei­mittel wie Narkotika, Schmerz­mittel, Antibiotika. Keine Generika.
7
Tier­ärzt­liche Leistung abge­rechnet mit 1,7-fachem GOT-Satz.
8
Tier­ärzt­liche Leistung abge­rechnet mit 2,2-fachem GOT-Satz.

Leistungs­niveau

Wir bewerten für jeden Tarif das allgemeine Leistungs­niveau. In Klammern steht, wie wir den Prüf­punkt gewichten. So sind wir vorgegangen:

Erstattungs­höhe für beide Modell­behand­lungen (50 Prozent)

Wir haben ermittelt, welchen Anteil der Gesamt­kosten von 4 500 Euro für beide Modell­behand­lungen ein Tarif erstattet, wenn beide im gleichen Versicherungs­jahr statt­finden. Annahme: Der Versicherungs­vertrag besteht in beiden Modell­fällen im dritten Jahr, in den voran­gegangenen beiden Jahren wurden keine Leistungen in Anspruch genommen.

Art und Anzahl von ausgeschlossenen Erkrankungen und Fehl­entwick­lungen (30 Prozent)

Hier haben wir bewertet, in welchem Umfang Behand­lungen wegen einzelner Erkrankungen, Fehl­entwick­lungen oder ganzer meist erblich bedingter Krank­heits­bilder (z.B. Brachyzephalie, Hüft­dysplasie) ganz vom Versicherungs­schutz ausgeschlossen oder durch spezielle Entschädigungs­grenzen in der Erstattung begrenzt sind.

Versicherte Operations­verfahren und versicherte konservative Heilbe­hand­lungen inklusive Diagnostik, Vorsorgemaß­nahmen, Auslands­schutz (20 Prozent)

Bewertet wurde, in welchem Umfang diese Behand­lungen versichert sind:

  • Zahn­operationen,
  • Nicht­operative Zahnbe­hand­lungen,
  • Minimalinvasive Operations­verfahren
  • Endo­prothesen,
  • Vorunter­suchungen vor einer OP,
  • Nachbehand­lungen nach einer OP (Zeitraum),
  • Komplementärmedizin als OP-Nachbehand­lung,
  • Nicht­operative Behand­lungen in einer Tierklinik (Zeit­limit)
  • Komplementärmedizin im Rahmen einer konservativen Heilbe­hand­lung,
  • Diagnostik bei konservativen Heilbe­hand­lungen,
  • Vorsorgemaß­nahmen (zum Beispiel Impfungen)
  • Dauer und Geltungs­bereich des Versicherungs­schutzes bei vorüber­gehenden Auslands­auf­enthalten.

Zusätzliche Anforderung

Damit wir ein Leistungs­niveau als „sehr hoch“ bewerten, musste ein Tarif mindestens 80 Prozent der Gesamt­kosten erstatten, wenn beide Beispielbe­hand­lungen im selben Versicherungs­jahr anfallen.

Eintritts­beiträge

Die Beiträge sind kauf­männisch gerundet und gelten für selbst­ständig abschließ­bare Verträge mit einjähriger Lauf­zeit bei jähr­licher Zahlungs­weise.

Katzen-Kranken­versicherung im Vergleich

  • Testergebnisse für 59 Operations­kosten­ver­sicherungen für Katzen 12/2022
  • Testergebnisse für 78 Krankenvoll­ver­sicherungen für Katzen 12/2022
4

Mehr zum Thema

  • Vergleich Hundekranken­versicherung Große Auswahl an guten OP-Kosten­versicherungen

    - Hundehalter sollten finanziell für hohe Tier­arzt­kosten vorsorgen. Welche Hundekranken­versicherung ist die richtige? Unser Vergleich hilft, die passende Police zu finden.

  • FAQ Katzenfutter Was Mieze gut tut und was nicht

    - Was sagt der Fleisch­anteil im Futter aus? Lockt Zucker die Katze an? Warum ist das Schälchen Milch gar nicht so empfehlens­wert? Antworten auf Ihre Fragen.

  • Tiere aus dem Tierheim Was bei einer Tier­adoption zu beachten ist

    - Einsame Hunde, schnurrende Kätz­chen – sich in Tiere aus dem Heim zu verlieben, ist leicht. Wer eins nach Hause holt, sollte die recht­liche Lage kennen.

4 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.

Nutzer­kommentare können sich auf einen früheren Stand oder einen älteren Test beziehen.

Profilbild Stiftung_Warentest am 28.11.2022 um 12:31 Uhr
Erhöhung der Tierarztgebühren in 11/22

@Schmart: Die Untersuchung hat den Stichtag 1. September 2022 und dementsprechend liegen ihr die Werte nach der zu diesem Zeitpunkt gültigen GOT zugrunde. Die neuen Kosten wurden nicht berücksichtigt. Das ändert aber nichts am Vergleich des Leistungsniveaus der einzelnen Tarife. Die Katzenbesitzer:innen können sich an unseren Ergebnissen orientieren. Die neue Gebührenordnung ist nur ein Grund mehr, für hohe Tierarztkosten finanziell vorzusorgen. Wer sich vor bösen Überraschungen schützen möchte, sollte im Vertrag besonders auf die Höchstbeträge achten, bis zu denen der Versicherer maximal pro Jahr (oder pro Behandlungsfall) leistet. Wenn diese zu niedrig angesetzt sind (z.B. auf 1000 Euro im Jahr), dann bleibt bei teuren Behandlungen trotz Versicherung ein Großteil der Kosten am Tierbesitzer hängen – wie im Artikel beschrieben.

Schmart am 25.11.2022 um 10:28 Uhr
Erhöhung der Tierarztgebühren in 11/22

Sind in die Beträge eigentlich schon die geplante deutliche Erhöhung der Tierarztgebühren in 11/22 eingeflossen? Denn Diese bestimmen ja sicherlich die Höhe der Versicherungskosten entscheidend mit.

Profilbild Stiftung_Warentest am 17.11.2022 um 12:30 Uhr
Tarife der Barmenia

@Afbergen: Wir wissen nicht, auf welche Werbung sich Ihre Anfrage bezieht. Allgemein können wir sagen, dass mm Test die Tarife der Degenia vertreten sind. Die Degenia ist ein Deckungskon­zeptanbieter ohne Regulierungsvoll­macht. Die Risikoträgerin für die Tarife der Degenia ist die Barmenia All­gemeine Ver­sicherung AG.
Die Angebote der Barmenia selbst fehlen im Test, da diese ihre Produkte im Untersuchungszeitraum überarbeitet hat.

Afbergen am 17.11.2022 um 07:32 Uhr
Barmenia

Guten Tag, auf einer bekannten Vergleichsplattform wird Katzenvollkosten-Tarif Premium der Barmenia als „Empfohlen von Stiftung Wartentest“ gelistet. Hier taucht der Anbieter gar nicht auf. Warum nicht?