Es gibt Diabetiker, die kein Humaninsulin vertragen und mit tierischen Insulinen behandelt werden wollen oder darauf angewiesen sind. Nachdem in Deutschland kein Schweineinsulin mehr im Handel ist – zwei Firmen haben die Produktion eingestellt –, hat das Bundesamt für Arzneimittel auf Bezugsmöglichkeiten hingewiesen: Hypurin kann in den Varianten Neutral, Isophan und Mix aus der Schweiz und Großbritannien über Apotheken importiert werden (Hypurin Porcine, Hypurin Bovine, CP Pharma / Wockhardt). Der Arzt soll die Therapie gegenüber den Kassen begründen. Siehe auch www.pro-tierisches-insulin.info. Eine Umstellung auf ein anderes Insulin muss unter ärztlicher Aufsicht erfolgen (siehe auch Verkehrssicherheit).

Dieser Artikel ist hilfreich. 518 Nutzer finden das hilfreich.