Seit August gilt die erste Tier­schutz­regelung für Mast- und Zucht­kanin­chen. Kanin­chen, die gewerb­lich gehalten werden, müssen einen Ruhe- und Aktivitäts­bereich plus Rück­zugs­möglich­keiten im Käfig haben. Halter müssen ihr fachliches Wissen im Umgang mit den Tieren nach­weisen und sie mindestens zweimal täglich begut­achten.

Dieser Artikel ist hilfreich. 2 Nutzer finden das hilfreich.