Tierhalterhaftpflicht Meldung

Auch für kleine Hunde ist eine Tierhalter-Haftpflichtpolice sinnvoll.

Hundehalter, die ihren Hund vor einem Geschäft anleinen, können für Folgeschäden haftbar gemacht werden, wenn jemand vor dem Tier erschrickt.

Eine Hundebesitzerin hatte ihren Dackel vor einem Gemüseladen angebunden. Als eine Passantin sich dem Laden näherte, sprang der Hund auf und rannte bellend auf sie zu. Die Passantin wich zurück, stürzte und brach sich das Handgelenk und einen Lendenwirbel. Die Krankenkasse der Verletzten forderte 6 500 Euro Behandlungskosten von der Hundehalterin zurück.

Das Landgericht Coburg gab der Kasse recht (Az. 13 O 150/11). Der Verletzten könne keine Mitschuld gegeben werden; sie habe instinktiv gehandelt.

Tipp: Hundebesitzer sollten kein finanzielles Risiko eingehen und eine Tierhalter-Haftpflichtversicherung abschließen. In unserem jüngsten Test gab es den günstigsten Schutz für 58 Euro im Jahr. Den Test finden Sie im Internet unter www.test.de/tierhalter-haftpflicht.

Dieser Artikel ist hilfreich. 81 Nutzer finden das hilfreich.