Tierbiss Meldung

Wer in ein Land mit einem hohen Tollwutrisiko – zum Beispiel in Asien – reist, sollte sich vor dem Urlaub gegen Tollwut impfen lassen. Infizierte Säugetiere können die Viren übertragen. Wenn ein Tier zubeißt, empfiehlt es sich generell die Wunde sofort mindestens zehn Minuten lang mit Seifenlauge auszuwaschen und danach mit 70-prozentigem Alkohol oder einem Jodpräparat zu behandeln. Dann sollte der Verletzte ein Tollwutbehandlungs-Zentrum aufsuchen. Schon vor der Reise ist es gut zu klären, wo sich das nächstgelegene Zentrum befindet, zum Beispiel auf den Internetseiten www.auswaertiges-amt.de, www.crm.de (Centrum für Reisemedizin) oder bei der Deutschen Botschaft des Reiselandes. Hintergrundinformationen auch unter www.gesundes-reisen.de.

Dieser Artikel ist hilfreich. 473 Nutzer finden das hilfreich.