Im Winter ist Frisches oft teuer. Da ist Tiefkühlgemüse eine gute Alternative. Studien der Industrie belegen: Das tiefgefrorene kann in puncto Vitamingehalt mit frischem Gemüse gut mithalten. Beispiel Brokkoli: Zum Zeitpunkt der Ernte enthält er im Mittel 90 Milligramm Vitamin C je 100 Gramm. Davon bleiben nach dem industriellen Tiefkühlverfahren rund 84 Prozent erhalten, etwa 74 Milligramm. Frischer Brokkoli, der bei Raumtemperatur wenige Tage gelegen hat, enthält dagegen nur etwa ein Viertel dieser Menge.

Dieser Artikel ist hilfreich. 500 Nutzer finden das hilfreich.