Ticketsafe der Europäische Reiseversicherung Schnelltest

Angebot: Mit „Ticketsafe“ bietet die Europäische Reiseversicherung Schutz für Flugreisen an: Der Versicherer trägt unter anderem bei schwerer Krankheit oder Arbeitslosigkeit des Passagiers Storno- und Umbuchungsgebühren. Zudem umfasst der Schutz Mehrkosten durch verpasste Anschlussflüge oder Insolvenz der Fluglinie. Für Flüge bis 100 Euro kostet der Schutz 7 Euro. Der Preis steigt stufenweise an – zum Beispiel auf 21 Euro, wenn Hin- und Rückflug 399 Euro kosten.

Vorteil: Ticketsafe kann anders als viele Reiserücktrittsversicherungen bis 30 Tage vor dem Flugtermin abgeschlossen werden. Nur wer binnen 30 Tagen vor der Reise bucht, muss sich schon am Buchungstag – bei Buchung am Wochenende am nächsten Werktag – für den Schutz entscheiden. Bucht der Versicherte seinen Flug bis 30 Tage vor dem Reisetermin um, übernimmt der Versicherer Gebühren bis 200 Euro, ohne dass ein Grund für die Umbuchung genannt werden muss. Höhere Gebühren kann der Kunde auch bei kurzfristigen Umbuchungen erstattet bekommen, wenn er einen Grund wie Krankheit oder Unfall nachweist.

Nachteil: Ticketsafe bietet keine Rundumabsicherung für die komplette Reise, sondern sichert nur Kosten im Zusammenhang mit dem Flug ab.

Fazit: Ticketsafe kann sich lohnen, um speziell hohe Stornokosten von Flügen abzusichern – auch bei Flügen, die schon länger gebucht sind. Bei Flugkosten ab etwa 400 Euro sollten Reisende aber vergleichen, ob es für ihren Fall günstigere Reiserücktrittsversicherungen gibt.

Dieser Artikel ist hilfreich. 498 Nutzer finden das hilfreich.