Themenpaket Impfen Test

In Deutsch­land gibt es keine Impf­pflicht – und vieles abzu­wägen. Allein für Kinder werden derzeit 14 Stan­dard­impfungen empfohlen. Das Themenpaket Impfen der Stiftung Warentest klärt, welche Impfungen für Kinder, Erwachsene und Reisende sinn­voll sind. Frisch aktualisiert: unsere Empfehlungen zum Grippe­schutz.

Kompletten Artikel freischalten

TestThemenpaket Impfen28.10.2016
Sie erhalten den kompletten Artikel (inkl. PDF, 35 Seiten).

Heftige Kontroversen

Impfen oder nicht impfen? Das steht jedem frei. In Deutsch­land gibt es keine Impf­pflicht, und unter Ärzten wie Patienten laufen seit Langem emotionale und hitzige Debatten zum Thema. Befür­worter halten Impfungen für eine wichtige Waffe gegen Infektions­krankheiten. Kritiker zweifeln an der Wirk­samkeit und Verträglich­keit. Beide Seiten stehen einander unver­söhnlich gegen­über – und dazwischen jene, die Nutzen und Risiken der einzelnen Schutz­impfungen ausgewogen diskutieren möchten. Viele Verbraucher fühlen sich von den Kontroversen verunsichert.

Sinn­voller Schutz für Kinder, Erwachsene und Reisende

Audio
Audio abspielenLautstärke einstellen

„Ja zum Pieks. Warum Impfen empfehlens­wert ist“: Der test.de-Podcast zum Thema

Die Stiftung Warentest möchte Klarheit schaffen. Deshalb hat ein Experten­kreis aktuelle Daten ausgewertet und daraus abge­leitet, welche Impfungen für Kinder, Erwachsene und Reisende sinn­voll sind. Dabei ging es um die Wirk­samkeit und Sicherheit der Impfungen – und um die Risiken der zugehörigen Krankheiten. Die Ergeb­nisse sind zunächst als drei­teilige Serie in test erschienen. Alle drei Teile der Serie Impfen sowie viele Zusatz­infos hat die Stiftung Warentest für Sie im Themenpaket Impfen (PDF, 36 Seiten) zusammen­gestellt und im Oktober 2015 aktualisiert. Das Paket wurde im März 2016 um eine neue Einschät­zung zur Impfung gegen Gürtelrose ergänzt.

Neben­wirkungen von Impfungen melden

Seit Veröffent­lichung unserer Impf­serie ist etwas Wichtiges passiert: Verbraucher können inzwischen mögliche Neben­wirkungen von Impf­stoffen – und auch von Medikamenten – ab sofort direkt bei den zuständigen Behörden melden. Das Paul-Ehrlich-Institut (Pei) für Impf­stoffe und das Bundes­institut für Arznei­mittel und Medizin­produkte (Bfarm) haben dafür gemein­sam ein Internetportal konzipiert, das allen Verbrauchern offen­steht. Einfach das Meldeformular online ausfüllen und absenden. Ihre Kontakt­daten werden von den Behörden vertraulich behandelt. Das Portal soll einer neuen EU-Richt­linie zur besseren Arznei­mittel­sicherheit Rechnung tragen. Bisher haben vor allem Ärzte, Apotheker und Pharmafirmen Neben­wirkungen gemeldet. Je mehr Patienten sich beteiligen, desto aussagekräftiger sind die Daten, auf die Behörden sich stützen können. Diese können Aufschluss liefern über bisher unbe­kannte Neben­wirkungen – und den Schutz der Patienten verbessern.

Das finden Sie im Themenpaket

  • Impfungen für Kinder. Welche Impfungen sind sinn­voll, welche nicht? Über­sicht­liche Tabellen zeigen Fakten zu Krank­heits­bild und Impf­verfahren für 14 von der Ständigen Impf­kommis­sion (Stiko) empfohlene Stan­dard­impfungen und sagen, welche davon laut Einschät­zung der Gesund­heits­experten der Stiftung Warentest sinn­voll sind.
  • Impfungen für Erwachsene. Manche Impfungen sind auch jenseits der Kindheit wichtig. Lesen Sie hier, welche. Unsere Tabellen und Kästen zeigen Fakten zu Krank­heits­bild und Impf­verfahren für 8 Impfungen.
  • Impf­kalender. Hier sehen Sie auf einen Blick, welche Impfungen für Kinder und Erwachsene wann fällig sind.
  • Reiseimpfungen. Acht Reiseimpfungen stehen deutschen Touristen zur Verfügung – von Typhus bis Japa­nische Enzephalitis. Die Stiftung Warentest hält sie alle für sinn­voll. Doch bei der Impf­beratung entdeckten wir Schwächen – und sagen, worauf Nutzer achten sollten. Unsere vier Check­listen helfen, Infektionen auf Reisen zu vermeiden. Außerdem sagen wir, wann Krankenkassen bei Reiseimpfungen die Kosten über­nehmen.
  • Leser fragen – test-Expertinnen antworten. Die test-Expertinnen Dr. Bettina Sauer und Katrin Andruschow beant­worten wichtige Leserfragen zu Kinder-, Erwachsenen- und Reiseimpfungen.
  • Online-Umfrage. Das Thema Impfen bewegt. Das zeigt die hohe Resonanz auf eine Online-Umfrage der Stiftung Warentest zum Thema. Mehr als 10 000 Personen nahmen teil – ein Rekord. Ein Über­blick über die Ergeb­nisse.

Das Themenpaket Impfen wurde am 12. Oktober 2012 erst­mals veröffent­licht und seitdem mehr­fach aktualisiert, zuletzt am 28. Oktober 2016.

Jetzt freischalten

TestThemenpaket Impfen28.10.2016
2,00 €
Sie erhalten den kompletten Artikel (inkl. PDF, 35 Seiten).

Wie möchten Sie bezahlen?

  • Unser Tipp
    test.de-Flatrate

    Freier Zugriff auf alle Testergebnisse und Online-Artikel für 7 € pro Monat oder 50 € im Jahr. Abonnenten von test oder Finanztest zahlen die Hälfte.

    Flatrate neu erwerben

  • Diesen Artikel per Kreditkarte kaufen
  • Diesen Artikel per PayPal kaufen
  • Diesen Artikel per Handy kaufen
  • Gutschein einlösen
Preise inkl. MwSt.
  • kauft alle Testprodukte anonym im Handel ein,
  • nimmt Dienstleistungen verdeckt in Anspruch,
  • lässt mit wissenschaftlichen Methoden in unabhängigen Instituten testen,
  • ist vollständig anzeigenfrei,
  • erhält nur rund 11 Prozent ihrer Erträge als öffentlichen Zuschuss.

Dieser Artikel ist hilfreich. 183 Nutzer finden das hilfreich.