Teure Servicenummer statt Gewinn Meldung

Eine üble Abzocke mit Kreuzworträtseln treibt die Firma Telix. Ganzseitige Anzeigen im rtv-Fernsehmagazin, das vielen Zeitungen kostenlos beiliegt, loben bis 5.000 Mark täglichen Höchstgewinn aus. Der Haken: Wer erfahren will, ob er gewonnen hat, muss mehrfach die Nummer 1 18 84 wählen. Das kostet 3,63 Mark pro Minute ­ genauso viel wie die teuersten 0 190-Nummern. Doch das steht nicht immer dabei, und wenn, dann nur klitzeklein. Da reichen schon Anrufe von ein paar hundert Rätselfreunden, um die 5.000 Mark wieder einzuspielen. Bei einer rtv-Auflage von 7,5 Millionen könnten die Gewinne nur so sprudeln.

Übel ist das auch deshalb, weil Nummern, die mit 118 beginnen, für Telefonauskünfte reserviert sind. Auskünfte gibt es hier zwar auch, aber auffällig geworben wird vor allem mit Telefonsexdiensten. Bei Anruf meldet sich nicht etwa die Firma Telix, sondern die "Telemäuse" mit lasziver Stimme. Schon vor über einem Jahr hat die Verbraucherzentrale Hessen die Regulierungsbehörde darauf aufmerksam gemacht, test und Finanztest berichteten. Doch die Beamten sehen keinen Grund einzuschreiten. Das sei zwar "haarscharf am Rande der Legalität", aber eben noch erlaubt, hieß es.

Dieser Artikel ist hilfreich. 253 Nutzer finden das hilfreich.