Testwagen Keine Luxus-Autos kostenlos

0

Gratis ein Luxusauto fahren – das verspricht die Internetseite autotester.de. Die Industrie suche Fahrer, denen sie Autos vollkaskoversichert zur ständigen Nutzung überlässt. Die Anmeldung kostet 59 bis 84 Euro. Wer die zahlt, sollte das Kleingedruckte lesen. Dort steht, es sei nicht sicher, dass die Hersteller auch nur eine simple Probefahrt anbieten oder sich überhaupt beim Kunden melden. Für die Geld-zurück-Garantie ist eine US-Firma zuständig. Gerichtsstand ist Aloha, Oregon. „Außerdem geben BMW, Citroen, Fiat, Ford, Mazda, Mercedes, Opel, Renault, Toyota oder Volkswagen Testautos nur an Fachjournalisten“, warnt Bernd Huppertz von der Verbraucher-Zentrale Nordrhein-Westfalen.

0

Mehr zum Thema

  • E-Zigarette Ist Dampfen weniger gefähr­lich als Rauchen?

    - Die einen preisen das Dampfen als harmlose Alternative zum Rauchen. Die anderen warnen vor unbe­kannten Gesund­heits­gefahren der E-Ziga­retten. Fakt ist: E-Ziga­retten...

  • Probenheld.de Fiese Abofalle statt Gratis-Probe

    - Kostenlose Produkt­proben verspricht die Website Probenheld.de. Klingt gut, kann aber teuer werden. Wer sich registriert, riskiert horrende Rechnungen statt kostenloser...

  • Einkauf im Internet Händler güns­tiger als Amazon

    - Beim Einkauf im Internet steht Amazon meist weit oben in der Beliebtheit – nicht aber bei güns­tigen Preisen. Eine Stich­probe der Verbraucherzentrale...

0 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.