Über­wachungs­kamera-Test

Heft­artikel als PDF

49

Über­wachungs­kamera-Test Testergebnisse für 18 IP-Über­wachungs­kameras

Inhalt

Über­wachungs­kamera-Test Testergebnisse für 18 IP-Über­wachungs­kameras

49

Mehr zum Thema

  • Private Video­über­wachung Was erlaubt ist

    - Die Einbruchs­zahlen gehen zurück. Dennoch entscheiden sich viele Haus­besitzer dafür, eine Über­wachungs­kamera zu installieren. Wir sagen, welche Regeln dafür gelten.

  • Einbruch­schutz Tests und Tipps der Stiftung Warentest für Ihre Sicherheit

    - Einbrecher scheitern zunehmend beim Versuch, in Haus und Wohnung einzudringen. Der Grund: In Deutsch­land rüsten immer mehr Menschen ihr Heim auf – mit Tür- und...

  • Smarte Türklingeln im Test Wer schellt denn da?

    - Es klingelt, Sie sind nicht zu Hause, möchten aber wissen, wer vor der Tür steht. Oder: Sie sind zu Hause, möchten aber nicht an die Tür gehen. Für solche Situationen...

49 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.

Nutzer­kommentare können sich auf einen früheren Stand oder einen älteren Test beziehen.

fab.ian am 01.07.2022 um 09:00 Uhr
Amazon Blink und Google Nest?

Mich würde noch sehr interessieren, wie die Amazon Blink o.ä. und Google Nest abschneiden. Technologisch erwarte ich nämlich sehr viel von deren Geräten, da sie bez. Cloud und KI für mich zu der Weltklasse zählen. Ich bevorzuge das Speichern in der Cloud bei guter Internetanbindung, da die Aufzeichnung vom Dieb nicht so einfach geklaut/zerstört werden kann.

NaturFan am 20.06.2022 um 16:01 Uhr
Anwendung als Tierkamera im Garten?

@Stiftung_Warentest: schade. Der Anwendungsfall scheint mir durchaus verbreitet, wie auch der Kommentar von @Grosser-Test-Fan nahelegt. Vielleicht haben ja noch andere Leser hier Erfahrungen beizusteuern. Gern auch als Anregung für den nächsten Test unter dem Prüfpunkt "Vielseitigkeit".

Profilbild Stiftung_Warentest am 20.06.2022 um 12:30 Uhr
Anwendung als Tierkamera im Garten?

@NaturFan: Wir haben zwar den Fall betrachtet, wie gut die Kameras zwischen Menschen und Tieren unterscheiden können, damit Fehlalarme vermieden werden, aber die Eignung als Tierkamera war nicht der Teil der Untersuchungen. Und wir haben auch leider keinen Tipp, mit welcher der getesteten Kameras das vielleicht gut gehen würde.

NaturFan am 19.06.2022 um 23:23 Uhr
Anwendung als Tierkamera im Garten?

Können Sie Angaben machen, welche der getesteten Außenkameras sich (besonders) gut für den Anwendungsfall als nächtliche Wildkamera im eigenen Garten (bei Anbringung am Haus) eignen? D.h. Bewegungserkennung für Tiere, nächtliche Videoaufnahmen mit unsichtbarer Infrarot-Beleuchtung, keine/kaum eigene Geräusch- bzw. Lichtemmission etc.?

peikifex am 15.06.2022 um 10:50 Uhr
@SWT: Cloud-/Hersteller-Zwang = Abwertung

Ich finde, dass alle Geräte auf "mangelhaft" abzuwerten sind, wenn sich diese nur mit der Seite des Herstellers oder Zwang zur Cloud etc. nutzen lassen.
Es muss dem Nutzer überlassen bleiben, wo man seine privaten Daten speichert. Eine SD-Karte, FTP, etc. müssen möglich sein, die Kamera selber durch den Aufruf der IP Adresse erreichbar sein, ohne daß der Hersteller dabei ist. Mindestens Axis war mir mal dafür bekannt, aber die sind preislich etwas höher angesiedelt.