Sound­bars im Test

So testet die Stiftung Warentest

Die Stiftung Warentest prüft regel­mäßig Sound­bars und Sound­plates – und passt dabei das Unter­suchungs­programm wenn nötig an die tech­nische Entwick­lung an. Lesen Sie hier, wie die Prüfungen 2021 laufen. Die Prüfungen der Vorjahre sind weiter unten verlinkt.

Sound­bars im Test Testergebnisse für 73 Soundbars und Soundplates

Inhalt

Sound­bar-Test 2021

Im Test: 20 Sound­bars, darunter zehn einteilige Modelle und zehn mit einem separaten Bass­laut­sprecher (Subwoofer). Wir kauf­ten die Geräte von Januar bis März 2021 im Handel ein.

Preise

Die Test-Daten­bank Sound­bars zeigt Onlinepreise ohne Versand­kosten. Die Preise ermittelt der Online­dienst idealo.de. Der Stand des Onlinepreises wird für jedes Produkt ange­zeigt.

Ton: 65 %

Fünf geschulte Fachleute beur­teilten den Ton in den Hörtests, ohne die Geräte zu sehen. Sie spielten Musik und Sprache sowie Film­szenen mit ­Effekten und komprimierte Quellen (per Bluetooth) ab und bewerteten die Klangqualität. Zusätzlich prüften sie die Möglich­keiten der Klang­optimierung, etwa mithilfe von Klang­profilen oder Equalizer-Einstel­lungen. Im Rahmen tech­nischer Messungen ermittelten sie unter anderem den Schall­druck (für den gesamten von den Laut­sprechern wiederge­gebenen ­Frequenz­bereich) und den Frequenz­verlauf.

Hand­habung: 20 %

Ein Experte und zwei geschulte Personen beur­teilten die mitgelieferte und die im Internet verfügbare Gebrauchs­anleitung auf Voll­ständig­keit und Verständlich­keit. Sie beur­teilten außerdem das Inbetriebnehmen der Geräte. Unter dem Prüf­punkt Bedienen bewerteten sie neben der Bedienung am Gerät auch das Steuern über die mitgelieferte Fernbedienung (falls vorhanden) und über die von den Geräteanbietern empfohlenen Apps (falls vorhanden). Sie beur­teilten weiterhin die Lesbarkeit und Informations­tiefe der Anzeigen am Gerät sowie die Start­dauer beim Einschalten aus dem Standby und dem Netz­werk-Standby. Dafür stoppten sie die Zeit vom Einschalten bis zum Start der Wieder­gabe.

Strom­verbrauch: 15 %

Den Strom­verbrauch bewerteten wir bei der ­Wieder­gabe und – soweit vorhanden – in verschie­denen Standby-Modi mit und ohne ­Netz­werk­funk­tionen. Bei Sound­bars mit ­separatem Subwoofer berück­sichtigten wir den Strom­verbrauch beider Geräteteile.

Basis­schutz persönlicher Daten: 0 %

Wir prüften den Schutz von Nutzer­konto und Daten­über­tragung der vom Geräteanbieter empfohlenen Android- und iOS-Apps. Dabei untersuchten wir auch den Daten­strom. Ein Jurist suchte bei den Anbietern netz­werk­fähiger Sound­bars nach Mängeln in der Daten­schutz­erklärung.

Sound­bars im Test Testergebnisse für 73 Soundbars und Soundplates

Abwertungen

Abwertungen führen dazu, dass sich bestimmte Produktmängel verstärkt auf das test-Qualitäts­urteil auswirken. Die Abwertungen sind in der Tabelle mit einem Stern­chen *) gekenn­zeichnet. Sind die Urteile gleich oder nur gering­fügig schlechter als die Note, ab der die jeweilige Abwertung gilt, ergeben sich nur geringe negative Auswirkungen. Je schlechter die Urteile, desto stärker ist der jeweilige Abwertungs­effekt. ­Folgende Abwertungen setzten wir ein: Ab der Note Ausreichend (3,6) für den Strom­verbrauch oder den Basis­schutz persönlicher Daten werteten wir das test-Qualitäts­urteil ab. Bei gravierenden Mängeln in der Daten­schutz­erklärung des ­App-Anbieters werteten wir den Basis­schutz ­persönlicher Daten um eine Note ab.

Alte Prüf­programme

Details zu unserem Test von Sound­bars 2020 finden Sie hier: Prüfprogramm Soundbars 2020

Details zu unseren Tests von Sound­bars 2017 und 2018 finden Sie hier: Prüfprogramm Soundbars bis 2018.

Sound­bars im Test Testergebnisse für 73 Soundbars und Soundplates

Mehr zum Thema

  • Raum­klang bei Fernsehern Schafft ein TV allein Kino-Atmosphäre?

    - Fernseher mit Raum­klang – damit werben einige Anbieter von TV-Geräten. Ob Kino-Atmosphäre ohne Zusatz­boxen möglich ist, zeigt unser Schnell­test.

  • Video-Streaming Ältere Sony-TVs künftig ohne Prime Video

    - Auf einigen smarten Fernsehern, Blu-ray-Playern und AV-Recei­vern von Sony wird die Prime-Video-App von Amazon nur noch bis zum 26. September 2019 laufen. test.de sagt,...

  • Video-Streaming mit Smart-TV Ältere Smart-TVs künftig ohne Netflix

    - „Aufgrund tech­nischer Einschränkungen wird Netflix ab dem 1. Dezember 2019 auf diesem Gerät nicht mehr verfügbar sein.“ Wer diese Meldung auf seinem Smart-TV sieht, muss...

64 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.

Nutzer­kommentare können sich auf einen früheren Stand oder einen älteren Test beziehen.

Profilbild Stiftung_Warentest am 22.11.2021 um 11:10 Uhr
Test-Vergleichbarkeit

@Erstling21: Die Prüfprogramme haben sich geändert. Wie die Untersuchungen 2018 und 2020 durchgeführt wurden, erklären wir hier unter "Alte Prüfprogramme":
www.test.de/Test-Soundbars-und-Soundplates-4931024-4932855/

Erstling21 am 21.11.2021 um 23:42 Uhr
Test-Vergleichbarkeit

Sind die Testergebnisse von 2018, 2020 und 2021ohne weiters miteinander vergleichbar? Sprich, würde ein gutes Ergebnis von 2018 auch noch heute ein GUT erreichen? Ist eine Yamaha-Soundbar von 2018 mit einer viel weiter entwickelten Soundbar (Z.B. Teufel oder LG) überhaupt vergleichbar?
Wenn ja, dann haben wohl die Entwickler die letzten Jahre im Tiefschlaf verbracht. Zumindest wird dies durch Ihren Test suggeriert.

RAINBOW am 04.08.2021 um 14:44 Uhr
Enttäuscht von Siftung Warentest!

Ich habe seit mehreren Jahren eine Subwoofer-Anlage, die eigentlich für den PC/Laptop geacht ist an meinem Flachen Fernseher und empfehle das Teil auch wo ich kann! Endlich mal wieder ein "richtiger Ton" mit Höhen, Mitten und auch "Wumms"! Und das für 24€ (PEARL) Sie heist:
auvisio Klangstarkes 2.1-Lautsprecher-System MSX-225 mit Subwoofer, 35 Watt - sehr empfehlenswert! Aber das ist wahrscheinlich für die Stiftung Warentester zu "billig"! Meine Familie und Freunde sind damit sehr zufrieden!

Profilbild Stiftung_Warentest am 27.07.2021 um 12:57 Uhr
Fernbedienungen

@mag.zirnig: Viele Soundbars unterstützen den Kontrollstandard HDMI CEC (High Definition Multimedia Interface Consumer Electronics Control), das die Benutzung der Fernbedienung des Fernsehers zumindest für Basisfunktionen erlaubt. Die meisten Anbieter verwenden und vermarkten Synonyme für den Standard. (Bu)

Profilbild Stiftung_Warentest am 27.07.2021 um 12:55 Uhr
Sky Soundbox

@Jens2019: Der verlinkte Beitrag ist von 2018 und das Gerät wird nicht mehr angeboten.
Generell gilt für unsere Marktauswahl: Die Marktbedeutung der Produkte oder Dienstleistungsangebote ist ein wichtiges Auswahlkriterium.
Wir verwerten dabei Erkenntnisse aus der Marktforschung über die Verkaufszahlen und Verkaufstrends und befragen Anbieter. Aus den von den Anbietern für ein bestimmtes Segment genannten Produkten werden dann diejenigen ausgewählt, die in den Test kommen. Wird ein Produkt ausgewählt, teilen wir das dem Anbieter mit. Dabei gibt es klare Vorgaben: Das Produkt muss im Handel erhältlich sein. Ist das zu einem bestimmten Termin – dem Zeitpunkt des Prüfmustereinkaufs – nicht der Fall, kann das Produkt nicht in den Test einbezogen werden. Nur so ist Gleichbehandlung gewährleistet, nur so sind wir sicher, dass der Verbraucher die getesteten Produkte auch in den Geschäften findet. (Bu)