Einbruch­schutz Test

Die Stiftung Warentest hat Einbruchs­sicherungen für Fenster, Balkon- und Terrassentüren getestet. Sechs­mal lautete die Note mangelhaft – doch immerhin 4 von 13 geprüften Produkten ließen sich inner­halb von drei Minuten weder aufdrücken noch aufbrechen. Kriminalisten wissen: Klappt das Aufhebeln von Tür oder Fenster nicht binnen 180 Sekunden, geben die Einbrecher oft auf. [Test aus dem Jahr 2014, aktualisiert im Oktober 2017]

Kompletten Artikel freischalten

TestEinbruch­schutz25.10.2017
Sie erhalten den kompletten Artikel mit Testtabelle.

Nach­rüsten lohnt sich

In Einfamilien­häuser steigen Einbrecher besonders häufig über eben­erdige Fenster, Balkon- und Terrassentüren ein, deshalb kann es sich lohnen, solche Fenster und Fens­tertüren gezielt zu verstärken. Möglich ist zum Beispiel, Stangen­verriege­lungen, Schlösser für Fenster- oder Türgriffe und verstärkende Sicherungen anzubringen.

Drei Minuten mussten die Fens­tersicherungen im Test standhalten

Acht solcher einbruchhemmenden Nach­rüst­produkte für Fenster und Fens­tertüren sowie fünf verschließ­bare Fens­tergriffe haben wir auf harte Proben gestellt. Drei Minuten lang mussten die Sicherungen den Aufbruch­versuchen unserer Tester standhalten. Kriminal­statistiken zeigen, dass sich das Gros der Einbrecher nur etwa so lange Zeit nimmt, um ein Fenster, eine Balkon- oder eine Terrassentür aufzuhebeln. In unserem Test erwiesen sich einige Sicherungen als zuver­lässig, andere über­standen die drei Minuten nicht: Die Test­ergeb­nisse reichen von sehr gut bis mangelhaft.

Das bietet der Test Fens­tersicherungen

Test­ergeb­nisse. Acht nach­rüst­bare Fens­tersicherungen und fünf verschließ­bare Fens­tergriffe mussten sich harten Proben stellen. Einige Produkte verstärken Fenster und Fens­tertüren zuver­lässig. Wir haben für alle empfehlens­werten Sicherungen Ende September 2017 Erhältlich­keiten und Preise geprüft und die Tabellen entsprechend aktualisiert.

Sinn­volle Sicherungen. Wir geben einen Über­blick, welche Sicherungen für welche Fenster oder Balkon- und Terrassentüren geeignet sind und welche Produkte sinn­voll miteinander kombiniert werden können.

Türsicherungen. Wir haben wir auch geprüft, welche guten Türsicherungen aus unseren Tests aus September 2009 und Februar 2016 aktuell noch erhältlich sind. Das PDF aus test 11/2017 mit diesen aktualisierten Test­ergeb­nissen zu Fenster- und Türsicherungen gibt es kostenlos oben­drauf, wenn Sie das Thema frei­schalten.

Weitere Tests. Alarm­anlagen, Tresore, Schließ­zylinder, Türsicherungen, Über­wachungs­kameras – die Stiftung Warentest hat viele weitere Tests und Infos rund ums Thema Einbruch­schutz für Sie zusammen­gestellt. Eine Über­sicht finden Sie im
Special Einbruchschutz: Unsere Tests und Tipps für Ihre Sicherheit.

Geld vom Staat für Einbruch­schutz

Wer neu baut oder in großem Umfang saniert, sollte gleich auf einbruchhemmende Fenster setzen. Die sind an den Widerstands­klassen (Resistance Classes, RC) zu erkennen. Wir empfehlen einbruchhemmende Fenster der Widerstands­klassen RC2 und RC3. Wer Türen und Fenster auf diesem Weg sicherer macht oder sie mithilfe nach­rüst­barer Sicherungen verstärkt, bekommt Zuschüsse vom Staat. In unserem kostenlosen Special Einbruchschutz: Was der Staat Eigentümern und Mietern zahlt lesen Sie, welche Fördertöpfe es gibt, und wie Eigentümer und Mieter an die Fördergelder kommen.

Ratgeber der Stiftung Warentest

Tür- und Fens­tersicherungen, Alarm­anlagen und moderne Smart-Home-Systeme – unser Ratgeber Einbruchschutz: Sicherheit für Haus und Wohnung stellt Ihnen die besten Lösungen für Ihr Zuhause vor. Mit dem richtigen Wissen schaffen Sie mehr Sicherheit in den eigenen vier Wänden. Das Buch ist für 19,90 Euro (E-Book: 15,99 Euro) im test.de-Shop erhältlich.

Diese Themen behandelt der Ratgeber:

  • Der Check: Schwach­stellen in Haus und Wohnung aufspüren und beseitigen
  • Mecha­nische Sicherungen: Schutz von Türen und Fens­tern gezielt verstärken
  • Elektronische Sicherungen: Anwesenheit simulieren, Alarm­anlagen, Kameras und die neusten Smart-Home-Lösungen
  • Richtig absichern: Hausrat-, Wohn­gebäude­versicherung und der beste Schutz während des Hausbaus
  • Feuer, Wasser, Sturm: Haus und Wohnung gegen Naturge­walten sichern

Jetzt freischalten

TestEinbruch­schutz25.10.2017
3,00 €
Sie erhalten den kompletten Artikel mit Testtabelle.

Wie möchten Sie bezahlen?

  • Unser Tipp
    test.de-Flatrate

    Freier Zugriff auf alle Testergebnisse und Online-Artikel für 7 € pro Monat oder 50 € im Jahr. Abonnenten von test oder Finanztest zahlen die Hälfte.

    Flatrate neu erwerben

  • Diesen Artikel per Kreditkarte kaufen
  • Diesen Artikel per PayPal kaufen
  • Diesen Artikel per Handy kaufen
  • Gutschein einlösen
Preise inkl. MwSt.
  • kauft alle Testprodukte anonym im Handel ein,
  • nimmt Dienstleistungen verdeckt in Anspruch,
  • lässt mit wissenschaftlichen Methoden in unabhängigen Instituten testen,
  • ist vollständig anzeigenfrei,
  • erhält nur rund 9 Prozent ihrer Erträge als öffentlichen Zuschuss.

Dieser Artikel ist hilfreich. 73 Nutzer finden das hilfreich.