Fahr­radschloss-Test

Heft­artikel als PDF

Fahr­radschloss-Test Testergebnisse für 60 Fahr­radschlösser

Inhalt

Fahr­radschloss-Test Testergebnisse für 60 Fahr­radschlösser

Mehr zum Thema

  • Fahr­radkauf, Zubehör, Reparaturen Das empfiehlt die Stiftung Warentest

    - Rauf auf’s Rad! Wir sagen, worauf Sie beim Fahr­radkauf achten müssen oder wie Sie Ihr Rad wieder flott machen. Außerdem alles zu Zubehör, Verkehrs­regeln und Radreisen.

  • Hausrat­versicherung Die besten Tarife für Sie

    - Die Hausrat­versicherung schützt bei Einbruch, Brand und anderen Schäden in der Wohnung. Mit dem Versicherungs­vergleich finden Sie leistungs­starke und güns­tige Tarife.

  • Koffer und Reisetaschen im Test Siebenmal gut, dreimal mangelhaft

    - Im Koffertest der Stiftung Warentest über­stehen nur wenige Modelle alle Heraus­forderungen ohne Dellen. Geprüft haben wir sieben Hart­schalen- und sieben...

226 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.

Nutzer­kommentare können sich auf einen früheren Stand oder einen älteren Test beziehen.

Profilbild Stiftung_Warentest am 31.03.2022 um 13:58 Uhr
Abwertung aufgrund von Schadstofffunden

@kw.bl: Aus vorsorgendem Gesundheitsschutz bewerten wir Schadstofffunde sehr streng. Bestimmte Phthalat-Weichmacher wie etwa DEHP können die Fortpflanzungsfähigkeit, auch die Fruchtbarkeit bei Männern, beeinträchtigen. Polyaromatische Kohlenwasserstoffe PAK und Phthalate gelangen vor allem über die Haut in den Körper. Je mehr Schadstoffe ein Kunststoff enthält und je länger der Hautkontakt ist, desto höher ist das Gesundheitsrisiko.
Die Ummantelung der Schlosskörper fasst man beim Abschließen an. Wir bewerten auch geringe Schadstofffunde im Sinne des vorbeugenden Verbraucherschutzes streng, denn der Kontakt mit den mangelhaft bewerteten Schlössern ist schließlich nicht die einzige Schadstoffquelle für Verbraucher.
Außerdem: Unser Test zeigt, dass es auch ohne Schadstoffe geht.

kw.bl am 30.03.2022 um 18:28 Uhr
Abwertung wegen der Schadstoffe ???

Ihre Abwertung einiger an und für sich sehr guter Schlösser aufgrund von Schadstoffen im Kunststoff auf das Gesamtergebnis "mangelhaft" ist für mich nicht nachvollziehbar. Ich habe weder vor, damit zu essen, noch, so ein Schloss nachts mit ins Bett zu nehmen. Wenn ich von einer Radtour komme, wasche ich mir sowieso die Hände. Was soll das also? Das zeigt, dass man Ihre Testergebnisse sehr genau anschauen muss und sich nicht auf das Gesamtergebnis verlassen darf.

Profilbild Stiftung_Warentest am 25.01.2022 um 14:24 Uhr
Testwunsch Witterungsempfindlichkeit

@TestLesende: Vielen Dank für den Erfahrungsbericht. Wir haben den Hinweis "Witterungsempfindlichkeit" in das Prüfprogramm mit aufzunehmen an unser Projektteam weiter geleitet.

TestLesende am 25.12.2021 um 22:55 Uhr
Test bei schlechter Witterung

In den vergangenen Jahren habe ich unterschiedliche Erfahrungen mit dem Verhalten von Schlössern bei Regen und Eis gemacht. Manche funktionieren schon bei eingedrungenem Wasser deutlich schlechter als im trockenen Zustand. Ich vermute, Teile der Mechanik haften durch den Flüssigkeitsfilm aneinander. Mein ABUS Ultra 410 Bügelschloss ist aktuell eingefroren. Könnte die Witterungsempfindlichkeit auch in die Kriterien für zukünftige Tests einfließen?

Neetz am 06.10.2021 um 11:46 Uhr

Kommentar vom Autor gelöscht.