Drei Fragen an Reiner Metzger

Fahr­radhelme für Erwachsene Test

Reiner Metzger

Jeder zweite Helm im aktuellen Test ist gut. Vor allem beim Schläfen­schutz haben viele Anbieter nachgebessert. Einige Helme zeigen jedoch Schwächen beim Unfall­schutz. Reiner Metzger ist journalistischer Leiter des Teams Frei­zeit & Verkehr bei der Stiftung Warentest. Im Gespräch mit test.de erklärt er, warum dafür ein neues Test­verfahren entwickelt wurde, wieso auch gemütliche Radler einen Helm tragen sollten, und worauf man beim Helmkauf generell achten sollte.

Einige Hersteller haben ihre Haus­aufgaben gemacht

Stürze auf Stirn und Schläfe sind bei einem Fahr­rad­unfall besonders gefähr­lich. Berück­sichtigen Sie das bei Ihren Tests?

Nachdem wir uns lange an der Norm orientierten, prüften wir vor zwei Jahren erst­mals auch diese neuralgischen Punkte in einer erweiterten Stoß­prüfung – prompt kassierten die Anbieter reihen­weise schlechtere Noten. Beim Schutz der Schläfen­partei zeigten viele Helme ihre Schwächen. Das hat bei den Herstel­lern offen­bar etwas bewirkt. Viele Helm­schalen im aktuellen Test reichen an den Seiten tiefer nach unten und schützen so auch die empfindlichen Schläfen. .

Wie wichtig sind Reflektoren an Fahr­radhelmen?

Sicherheit bietet ein Helm auch, wenn der Radler mit ihm im Dunklen gut zu sehen ist. Ein Vorder-und Rück­licht ersetzt er dadurch aber nicht. Die Prüfer leuchteten alle Helme mit Scheinwerferlicht an und bewerteten, wie gut man sie erkennt. Dabei kommt es nicht auf eine helle Farbe des Helms an, sondern auf einen Reflektor. Der kann bei Tages­licht sogar schwarz erscheinen wie bei Bell oder Casco. Werden sie ange­strahlt, strahlen sie hell zurück.

Müssen sichere Helme teuer sein?

Die Helme im Test haben 30 bis 140 Euro gekostet. Unser Test zeigt, dass Sicherheit nicht teuer sein muss. Neben vergleichs­weise güns­tigen guten Helmen gibt es aber auch viel Mittel­maß, zum Teil für deutlich mehr Geld. Abzu­raten ist vom einzigen Falthelm im Test: Er soll im Hand­umdrehen einge­klappt und in die Tasche gesteckt werden können. Auf dem Kopf bietet er jedoch zu wenig Schutz.

Jetzt freischalten

TestFahr­radhelme für Erwachsene25.04.2017
3,00 €
Sie erhalten den kompletten Artikel mit Testtabelle.

Wie möchten Sie bezahlen?

  • Unser Tipp
    test.de-Flatrate

    Freier Zugriff auf alle Testergebnisse und Online-Artikel für 7,00 € pro Monat oder 50,00 € im Jahr. Abonnenten von test oder Finanztest zahlen die Hälfte.

    Flatrate neu erwerben

  • Diesen Artikel per Kreditkarte kaufen
  • Diesen Artikel per PayPal kaufen
  • Diesen Artikel per Handy kaufen
  • Gutschein einlösen
Preise inkl. MwSt.
  • kauft alle Testprodukte anonym im Handel ein,
  • nimmt Dienstleistungen verdeckt in Anspruch,
  • lässt mit wissenschaftlichen Methoden in unabhängigen Instituten testen,
  • ist vollständig anzeigenfrei,
  • erhält nur rund 6 Prozent ihrer Erträge als öffentlichen Zuschuss.

Dieser Artikel ist hilfreich. 165 Nutzer finden das hilfreich.